Akademie 07.04.2014, 12:30 Uhr

AKADEMIE-TEAMS: MAXIMALE PUNKTE-AUSBEUTE GEGEN ST. PÖLTEN

Akademie-Teams: Maximale Punkte-Ausbeute gegen St. Pölten

13:2-Torverhältnis – drei Siege - neun Punkte – dies die Ausbeute für die drei violetten Akademieteams in der Meisterschaft der ÖFB TOTO Jugendliga gegen die Alterskollegen der niederösterreichischen Landeshauptstadt aus St. Pölten.

Jeweils mit 3:1 gewannen die U18 und U16 ihre Spiele, einen 7:0-Kantersieg feierte die U15. Benjamin Koglbauer trat bei der U18 als Doppeltorschütze in Erscheinung, Hussein Bazzi traf im U15-Match gleich dreimal.

In allen drei Spielen waren die Heimischen überlegen, gingen rasch in Führung und setzten sich somit in den Top 3 der jeweiligen Tabellen fest. Besonders der U15-Sieg mit einer 3:0 Führung nach nur 11 Spielminuten ist dabei bemerkenswert, da nach den ersten beiden Niederlagen ein eindrucksvoller erster Sieg in der Frühjahressaison 2014 gelang.

VERBUND AKA U18 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 3:1 (2:0)
Koglbauer (2), Sarkaria

VERBUND AKA U16 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 3:1 (2:0)
Kobald, Zefi, Hosseini

VERBUND AKA U15 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 7:0 (5:0)
Bazzi (3), Aksu (2), Rinic, Aydin

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 12 25
2. SK Puntigamer Sturm Graz 12 25
3. LASK 12 24
4. SK Rapid Wien 12 24
5. WSG Swarovski Tirol 12 17
6. RZ Pellets WAC 12 17
7. spusu SKN St. Pölten 12 15
8. TSV Prolactal Hartberg 12 14
9. SV Guntamatic Ried 12 13
10. FK Austria Wien 12 11
11. CASHPOINT SCR Altach 12 8
12. FC Flyeralarm Admira 12 7
» zur Gesamttabelle