26.08.2013, 17:15 Uhr

PK-VIDEO: AUSVERKAUFTE ARENA SOLL TEAM ZUM WUNDER PUSHEN!

PK-Video: Ausverkaufte Arena soll Team zum Wunder pushen!

Wohin das Auge blickt – alles scheint angerichtet. Die Heimstätte des FK Austria Wien bekam ihren letzten Schliff verpasst, das Spielfeld wird nun von jenen Werbeflächen gesäumt, die man in Österreich zumeist nur von den TV-Schirmen kennt. Auch der Soundcheck im Stadion verhieß gutes, gab die Champions-League-Hymne in 1A-Qualität wieder.


Nun - Spielbeginn gegen Dinamo Zagreb ist am Dienstag um 20:45 Uhr (live auf Puls4 und Sky) - sind nur noch Fans und Mannschaft gefragt – und über letztere sagt Austria-Trainer Nenad Bjelica: „Wir werden organisiert und konzentriert spielen, mittels Pressing die Räume eng machen und dem Gegner keinen Platz lassen. Wir werden für jede Situation bereit sein.“


Mit Ausnahme von Alexander Gorgon, der verletzt passen muss, stehen Bjelica alle Spieler zur Verfügung. Markus Suttner kehrt zudem von seiner Gelb-Rot-Sperre zurück. „Wir haben beim 4:1-Sieg in Wolfsberg auf vielen Positionen gewechselt und trotzdem sehr gut gespielt. Jetzt habe ich 24 Spieler mit Selbstvertrauen im Kader.“


Wichtig sei, da sind sich Bjelica und Sportvorstand Thomas Parits einig, neuerlich mit der nötigen Demut ins Spiel zu gehen. „Jeder Spieler muss wissen, dass er 110 Prozent geben und so auftreten muss wie in Zagreb“, so Parits. Bjelica ergänzt: „Wenn dann noch das Glück auf unserer Seite ist, werden wir weiterkommen.“


Auch für die nötige Unterstützung wird gesorgt sein. „Die Fans freuen sich auf dieses Spiel, haben sich einiges überlegt“, kündigt Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer an. Die GENERALI-Arena, die an diesem Tag zur Austria-Arena wird, ist ausverkauft und wird am Dienstag fest in violetter Hand sein.


Kurzfristig frei werdende Ticket-Kontingente, etwa von Sponsoren, können zwar nicht ausgeschlossen werden, gelten aber als unwahrscheinlich. Nicht nur die gesamte Austria-Familie blickt am Dienstagabend gespannt in die Hauptstadt, vermutlich ganz Fußball-Österreich hofft auf die erste Champions-League-Teilnahme seit acht Jahren.

 

Video-URL: http://www.youtube.com/watch?v=48ozrLfftOM&feature=youtu.be

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 13 28
2. SK Rapid Wien 13 27
3. SK Puntigamer Sturm Graz 13 25
4. LASK 13 24
5. WSG Swarovski Tirol 13 20
6. RZ Pellets WAC 13 18
7. spusu SKN St. Pölten 13 16
8. TSV Prolactal Hartberg 13 15
9. FK Austria Wien 13 14
10. SV Guntamatic Ried 13 13
11. CASHPOINT SCR Altach 13 8
12. FC Flyeralarm Admira 13 8
» zur Gesamttabelle