Akademie 20.03.2013, 10:07 Uhr

OSTLIGA-JOURNAL-TEAM RECHERCHIERTE IN AUSTRIAS TALENTESCHMIEDE

Ostliga-Journal-Team recherchierte in Austrias Talenteschmiede

Es ist 30 Centimeter hoch und 106 Seiten dick. Die Macher des neuen Ostliga-Journals haben auch vor dem Frühjahr 2013 keine Mühen gescheut, Fans und Interessierte bestmöglich über die Regionalliga Ost zu informieren.


Zumal das gute Stück auch mit wissenswerten Berichten über den FK Austria Wien aufwartet. Über drei Seiten erstreckt sich beispielsweise eine Reportage über die Austria-Akademie. Leiter Ralf Muhr gewährt Einblick in die Arbeit mit den Stars von morgen und verrät, wie es um die heimische Ausbildung der Talente steht.


Zudem listet das Journal aktuelle Früchte der violetten Nachwuchs-Arbeit auf. Alleine neun Spieler, die bei der Austria ausgebildet wurden, stehen zurzeit im Kader der violetten Kampfmannschaft. Sieben weitere stehen bei anderen Mannschaften der verbleibenden Bundesliga-Klubs unter Vertrag. Sieben ehemalige Jungveilchen kicken zurzeit in der Erste Liga, und vier verdienen ihr Geld überhaupt als Legionäre im Ausland.


„Der Weg zum Profi ist ein sehr weiter. Bei uns waren es in letzter Zeit Dragovic und Gorgon, die es von den ganz Kleinen zu den Profis geschafft haben. Alaba und Knasmüllner kamen auch schon mit 10.“


Eine Übersicht an Spielern, die in Austrias Akademie ausgebildet worden sind:


Eigene Kampfmannschaft (9 Spieler):
Lindner, Suttner, Dilaver, Mally, Leovac, Grünwald, Simkovic, Gorgon, Spiridonovic.


Bundesliga (7 Spieler):

Tadic, Ramsebener, Maak Siebenhandl (alle Wr. Neustadt), Ulmer (Salzburg), Schimpelsberger (Rapid), Saurer (Wacker Innsbruck).


Erste Liga (7 Spieler):
Harrer (Grödig), Patrick Salomon (Austria Lustenau), Thomas Salomon (Grödig), Helly (Hartberg), Salvatore (Horn), Felix (St. Pölten), Schöpf (Altach).


Ausland (4 Spieler):
Alaba (Bayern München), Dragovic (Basel), Knasmüllner (Ingolstadt), Olejnik (Petersborough United)

 

 

Infos:

Das Ostliga Journal ist über alle teilnehmenden Vereine, den Kiosk und das Abo zu beziehen.


Abo-Angebote gibt’s auf www.awg-verlag.at/ostliga-abo.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 28 39
2. SK Rapid Wien 28 33
3. SK Puntigamer Sturm Graz 28 27
4. LASK 28 26
5. RZ Pellets WAC 28 23
6. WSG Swarovski Tirol 28 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 28 25
2. FK Austria Wien 28 23
3. SV Guntamatic Ried 28 20
4. CASHPOINT SCR Altach 28 15
5. FC Flyeralarm Admira 28 14
6. spusu SKN St. Pölten 28 12
» zur Gesamttabelle