29.03.2013, 13:51 Uhr

LETZTE INFOS VOR DEM SHOWDOWN GEGEN SALZBURG! PLUS: PK-VIDEO

Letzte Infos vor dem Showdown gegen Salzburg! Plus: PK-Video

Der FK Austria Wien empfängt in Runde 27 Verfolger und Titelverteidiger Salzburg in der Generali-Arena (Sonntag, 16:00 Uhr, live auf ORFeins und Sky Sport Austria).

 

Ausgangslage: Die Austria liegt nach 26 Runden überlegen an der Tabellenspitze und ist mittlerweile seit 17 Runden ungeschlagen (13-4-0). Der Vorsprung auf die Salzburger – die die Partie als „Spiel der letzten Chance“ titulieren – beträgt 13 Punkte. Salzburg liegt auf dem zweiten Rang (8 Zähler vor Sturm), dieser berechtigt ebenfalls noch zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation. Die Bullen haben keines ihrer letzten neun Spiele verloren, allerdings auch nur drei davon gewonnen.

 

Violette Personalsituation: Verletzt fehlt Nacer Barazite (noch im Aufbau nach Problemen im Kniebereich). Fraglich sind Kaja Rogulj (Rückenprobleme) und Tomas Jun (Oberschenkel-Probleme). Gesperrt ist niemand, nach der nächsten Gelben Karte wären Kaja Rogulj, Alex Grünwald, Alex Gorgon, Markus Suttner und Florian Mader gesperrt.

 

Taktik: Die Austria ist ihrer 4-3-3-Formation auch im Frühjahr bislang stets treu geblieben und fuhr gut damit. Salzburg variierte zwischen einem 4-1-4-1 und einem 4-2-3-1.

 

Bilanz: Der letzte Austria-Sieg gegen Salzburg datiert vom 2. Oktober 2011. Damals gelang Alex Grünwald in Minute 92 der 3:2-Siegtreffer. Von den jüngsten vier Partien endeten zwei Remis, die anderen beiden gewann Salzburg mit 3:0 und 1:0. Für die Austria spricht mitunter auch die Heimserie: Die letzten sechs Bundesliga-Partien in der Generali-Arena wurden allesamt gewonnen.

 

Zuschauer: Besuchern wird eine rechtzeitige Anreise empfohlen, da die Generali-Arena voll sein wird (es gibt noch Restkarten - Stand Freitag). Das Parkplatz-Gelände am Ende der Fischhofgasse erreicht man über eben diese oder die Laaer-Berg-Straße (Zufahrt: 7 Euro). Ab 14:30 Uhr wird Nacer Barazite im GET-VIOLETT-Megastore Autogramme schreiben. Übrigens: Erstmals werden auch in den Bereichen Südwest sowie Nordwest Kassen geöffnet sein. Nach dem Spiel gibt es an den Kassen die Möglichkeit, sich Derby-Tickets zu sichern (21.4.)

 

Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer leitet am Sonntag sein 110. Bundesliga-Spiel. Der Vorarlberger FIFA-Referee pfiff in dieser Saison bereits Austrias 0:0 in Salzburg.

 

Besonderes: Beobachter aus England, Deutschland, Frankreich und Holland haben sich angemeldet und werden dem Schlager beiwohnen. Ebenso wie ÖFB-Teamchef Marcel Koller.

 

Video von der Pressekonferenz am Freitag:

 

Video-URL: http://www.youtube.com/watch?v=Wjjd5IGRfO0

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 13 28
2. SK Rapid Wien 13 27
3. SK Puntigamer Sturm Graz 13 25
4. LASK 13 24
5. WSG Swarovski Tirol 13 20
6. RZ Pellets WAC 13 18
7. spusu SKN St. Pölten 13 16
8. TSV Prolactal Hartberg 13 15
9. FK Austria Wien 13 14
10. SV Guntamatic Ried 13 13
11. CASHPOINT SCR Altach 13 8
12. FC Flyeralarm Admira 13 8
» zur Gesamttabelle