21.09.2013, 17:20 Uhr

AUSTRIA AMATEURE SCHLAGEN AMSTETTEN

Austria Amateure schlagen Amstetten

Zwei Gesichter zeigten die Austria Amateure am Samstagnachmittag im Meisterschaftsspiel gegen Amstetten. In der ersten Halbzeit gelang den Veilchen sehr wenig, doch dafür in der zweiten Spielzeit umso mehr. Alex Frank erzielte den Treffer zum 1:0-Heimsieg (55.).

Ismael Tajouri gab den ersten Schuss des Spiels ab, doch Schlussmann Affengruber stand auf dem Posten (11.). Ein Weitschuss der Amstettner ging deutlich über das Gehäuse der Violetten (16.). Beide Teams tasteten sich ab und blieben offensiv zunächst einiges schuldig. Einen scharf angetragenen Freistoß von Ebenhofer lenkte Hadzikic gekonnt über die Latte (13.). Die Violetten, die unter anderem ohne die Verletzten Horvath und Michorl auskommen mussten, hatten Mühe beim Spielaufbau, Amstetten stand kompakt und attackierte früh. Serbests Freistoß verfehlte leider deutlich das Tor (40.).

Bernhard Luxbacher vergab aus aussichtsreicher Position (49.). Die Jungveilchen wurden stärker, Ismael Tajouri schoss knapp über das Tor (54.). 60 Sekunden später traf Alex Frank flach ins lange Eck zum 1:0 (55.). Die Gager-Elf spielte wie ausgewechselt und erspielte sich Chance um Chance. Ismael Tajouri vergab eine Riesenmöglichkeit. Er nahm sich den Ball wunderschön mit, schoss darauf aber deutlich über das Tor (61.).

Alex Franks Flachschuss verpasste ebenso um wenige Zentimeter das Gehäuse (76.). In der Schlussphase vergaben beide Teams noch gute Möglichkeiten, doch es blieb beim 1:0 für die Favoritner. Dank einer couragierten Leistung in der zweiten Spielhälfte siegten die Violetten verdient. Nächste Wochen treffen die Jungveilchen auswärts auf Retz (28.9.2013, 16:15 Uhr) und übernächsten Montag geht für einige Amateur-Spieler die Reise nach St.Petersburg.

Austria Amateure – Amstetten SKU 1:0 (0:0)

Austria Amateure: Hadzikic; Lechner (75. Blauensteiner), Stark, Koblischek, Plattensteiner; Serbest, Oberortner; Zivotic (46. Gluhakovic), Tajouri (90. Grubeck), Luxbacher; Frank.

Amstetten: Affengruber; Datzberger, Achleitner, Holzer, Fahrngruber; Wurm, Plank; Kogler (46. Lachmayr), Pervorfi (65. Stradner), Ebenhofer; Kozelsky (46. Zemann).

Gelb: Koblischek, Oberortner, Hadzikic.

Tore: Frank (55.).

SR Salzer, 150 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 31
2. SK Rapid Wien 14 30
3. SK Puntigamer Sturm Graz 14 28
4. LASK 14 27
5. WSG Swarovski Tirol 14 23
6. RZ Pellets WAC 14 18
7. FK Austria Wien 14 17
8. spusu SKN St. Pölten 14 16
9. TSV Prolactal Hartberg 14 15
10. SV Guntamatic Ried 14 13
11. CASHPOINT SCR Altach 14 8
12. FC Flyeralarm Admira 14 8
» zur Gesamttabelle