03.10.2012, 10:59 Uhr

LINDNER, ORTLECHNER UND SUTTNER SIND DIE VIOLETTEN DAUERBRENNER

Lindner, Ortlechner und Suttner sind die violetten Dauerbrenner

Zehn Bundesliga-Runden sind gespielt. Zeit, eine interne Bilanz zu ziehen – zumindest in statistischer Hinsicht.

 

Hätten Sie gewusst, dass es mittlerweile nur noch drei Spieler der Austria gibt, die in der laufenden Saison noch keine Minute in der Bundesliga verpasst haben? Genauer gesagt handelt es sich dabei um Torhüter Heinz Lindner sowie die Verteidiger Manuel Ortlechner und Markus Suttner. Sie alle haben in der laufenden Saison bereits 900 Bundesliga-Minuten in den Beinen.

 

Interessant: Bei den anderen neun Bundesliga-Klubs gibt es in jeder Mannschaft jeweils noch weniger Spieler, die sich in die Kategorie der „Dauerbrenner“ einordnen dürfen.

 

Wie auch immer: Dem violetten Trio folgen mit James Holland (883 Minuten) und Tomas Jun (866 Minuten) jeweils ein Mittelfeldspieler sowie ein Stürmer. Reiht man auch noch Tomas Simkovic (772 Minuten) und Emir Dilaver (751 Minuten) hinzu, so sind alle Spieler der Veilchen aufgezählt, die in jeder der zehn Runden eingesetzt worden sind. 

 

Für ein nettes Statistik-Schmankerl sorgte auch unser Torschütze des letzten Wochenendes, Tomas Jun. Sein Treffer gegen den WAC war bereits sein 28. im 103. Bundesliga-Spiel. Nur drei erzielte er per Kopf, jedoch gleich zwei davon in dieser noch jungen Spielzeit.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 12 25
2. SK Puntigamer Sturm Graz 11 24
3. LASK 12 24
4. SK Rapid Wien 12 24
5. WSG Swarovski Tirol 12 17
6. RZ Pellets WAC 11 16
7. spusu SKN St. Pölten 12 15
8. TSV Prolactal Hartberg 12 14
9. SV Guntamatic Ried 12 13
10. FK Austria Wien 12 11
11. CASHPOINT SCR Altach 12 8
12. FC Flyeralarm Admira 12 7
» zur Gesamttabelle