Bundesliga 03.04.2021, 18:59 Uhr
© GEPA pictures © GEPA pictures

MIT SIEG GEGEN ALTACH ZU TABELLENFÜHRUNG

Zum Auftakt der Qualifikationsgruppe setzte sich die Austria letztendlich verdient mit 2:0 gegen Altach durch. Marco Djuricin und Dominik Fitz trafen in der Schlussphase und schossen damit die Veilchen an die Tabellenspitze.

© GEPA pictures Mit Sieg gegen Altach zu Tabellenführung

Andreas Poulsen spielte im dänischen U21-Nationalteam zweimal durch und erhielt heute eine Pause. Patrick Wimmer nahm die Position links in der Viererkette ein, Stephan Zwierschitz war sein Pendant auf der anderen Seite. Georg Teigl rückte ins Mittelfeld vor, Markus Suttner stand nach seiner Verletzung erstmals wieder im Kader. Vesel Demaku begann im defensiven Mittelfeld neben Eric Martel. Christoph Monschein gab diesmal die Solospitze, Marco Djuricin nahm vorerst auf der Bank Platz.

Der SCR Altach holte unter Trainer Damir Canadi neun Punkte aus vier Spielen und setzte sich etwas vom Tabellenende ab. Der Doppeltorschütze vom Sieg gegen Ried, Emanuel Schreiner, verletzte sich im Training. Im Angriff begann diesmal Manfred Fischer und Daniel Nussbaumer. Des weiteren fanden sich Anderson Dos Santos und Alain Wiss neu in der Startaufstellung.

Zwei mögliche Austria-Treffer nicht anerkannt

Stephan Zwierschitz traf nach einem Eckball von Manprit Sarkaria und einer Kopfballverlängerung von Eric Martel in der 9. Minute zur vermeintlichen Führung, der Treffer wurde von Schiedsrichter Christopher Jäger jedoch aus unbekannten Gründen nicht anerkannt. Ein Volley von Dominik Fitz nach Flanke von Martel ging knapp am Tor vorbei (25.). Ein Abschluss von Christoph Monschein wurde von Martin Kobras kurz abgewehrt, Eric Martel hob den Ball über den Tormann. Jan Zwischenbrugger klärte den Ball. Ob dieser schon die Linie überschritten hatte, ließ sich nicht zweifelsfrei feststellen (45.).

Das Spiel war in der ersten Halbzeit ansonsten eher durchwachsen, mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Djuricin und Fitz trafen - diesmal zählen die Tore

Mit Wiederbeginn des Spiels setzte strömender Regen in Wien-Favoriten ein, Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Marco Djuricin sollte den Missstand beheben, er kam für Christoph Monschein. Sein erster Abschluss ging über das Tor (66.). Markus Suttner ersetzte U21-Teamspieler Patrick Wimmer. Erik Palmer-Brown verhinderte einen Abschluss von Fischer nach einem Altacher Konter, einen Kopfball nach dem anschließenden Eckball setzte Anderson neben das Tor (76.).

Der Austria gelang in der 80. Minute die Führung: Eric Martel verhinderte im Mittelfeld einen Altacher Angriff, über Stephan Zwierschitz und Manprit Sarkaria gelangte der Ball zu Marco Djuricin, der Jan Zwischenbrugger aussteigen ließ und überlegt zum 1:0 traf. Ein Konter über Manprit Sarkaria endete bei Dominik Fitz, der im Strafraum von Anderson von den Beinen geholt wurde. Fitz trat selbst zum Elfmeter an und verwertete sicher zum 2:0 (88.).

Alexander Grünwald ersetzte Fitz für die letzten Minuten, Eric Martel sah in der Schlussminute seine 5. gelbe Karte und fehlt damit nächste Woche in Hartberg. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, die Austria übernahm mit dem Sieg die Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe der tipico-Bundesliga.

FK Austria Wien - CASHPOINT SCR Altach 2:0 (0:0)

Austria: Pentz; Zwierschitz, Schösswendter, Palmer-Brown, Wimmer (68. Suttner); Demaku, Martel; Teigl, Sarkaria, Fitz (89. Grünwald); Monschein (65. Djuricin)
Altach: Kobras; Debanli, Subotic, Zwischenbrugger (90. Netzer); Anderson (90. Oum Gouet), Wiss (90. Bukta), Haudum, Edokpolor; Meilinger (67. Maderner); Fischer, Nussbaumer (67. Obasi)

Tore: Djuricin (80.), Fitz (88., Elfmeter)

Gelbe Karten: Fitz (38.), Sarkaria (48.), Martel (90.); Zwischenbrugger (24.), Maderner (72.), Wiss (77.)

Generali-Arena, Schiedsrichter Christopher Jäger, keine Zuschauer aufgrund der COVID-19-Verordnung zugelassen

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 24 32
2. SK Rapid Wien 24 25
3. LASK 24 24
4. SK Puntigamer Sturm Graz 24 22
5. WSG Swarovski Tirol 24 18
6. RZ Pellets WAC 24 16
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 24 17
2. FK Austria Wien 24 15
3. SV Guntamatic Ried 24 14
4. CASHPOINT SCR Altach 24 13
5. spusu SKN St. Pölten 24 10
6. FC Flyeralarm Admira 24 10
» zur Gesamttabelle