Bundesliga 14.03.2021, 19:07 Uhr
© GEPA pictures © GEPA pictures

AUSTRIA UNTERLIEGT STURM GRAZ MIT 1:2

Mit einer 2:1-Niederlage in Graz muss sich die Austria nach einem dramatischen Spiel mit einem Platz in der Qualifikationsgruppe begnügen. Dominik Fitz traf für die Veilchen, Kevin Friesenbichler und Jon Gorenc Stankovic erzielten die Treffer für Sturm, Benedikt Pichler sah Rot.

© GEPA pictures Austria unterliegt Sturm Graz mit 1:2

Andreas Poulsen feierte gegen Sturm sein Comeback, Benedikt Pichler stand wieder im Kader. Peter Stöger nahm eine Systemumstellung vor, begann in einem 4-5-1 mit Solospitze Marco Djuricin. Aleksandar Jukić kehrte in die Startaufstellung zurück, Christoph Monschein und Patrick Wimmer nahmen vorerst auf der Bank Platz.

Sturm Graz-Trainer Christian Ilzer nahm drei Änderungen nach dem 1:1 gegen Wattens vor: Niklas Geyerhofer und Amadou Dante starteten in der Verteidigung, im Sturm erhielt Kelvin Yeboah das Vertrauen.

Torlos vor der Pause

Die Austria begann engagiert, Manprit Sarkaria feuerte nach einem Wechselpass von Dominik Fitz den ersten Schuss ab, Jörg Siebenhandl wehrte zur Ecke ab (6.). Fitz schickte Andreas Poulsen auf die Reise, seine Flanke konnte Sturm-Verteidiger David Nemeth mit Mühe klären (8.). Marco Djuricin verpasste eine Hereingabe von Georg Teigl knapp - in der Entstehung hatte wieder Dominik Fitz seine Beine im Spiel (10.).

Danach fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Bei einem Schuss von Jakob Jantscher war Patrick Pentz zur Stelle, ein Abschluss von Stefan Hierländer ging deutlich am Tor vorbei (22., 35.). Georg Teigl setzte sich auf der rechten Seite durch und legte gut auf Aleksandar Jukić zurück, dessen Abschluss allerdings einen Mitspieler am Rücken traf (40.). Mit dem 0:0 ging es in die Pause.

Rot für Pichler und Niederlage in der Nachspielzeit

Nach einer intensiven Besprechung mit seinem Trainer-Team in der Halbzeitpause stellte Peter Stöger um, mit Benedikt Pichler anstelle von Aleksandar Jukić kam ein zweiter Stürmer. Die erste Chance hatte Sturm Graz, einen Kopfball von Niklas Geyerhofer nach einer Ecke konnte aber von Eric Martel abgeblockt werden (48.). Dominik Fitz zirkelte einen Freistoß auf Erik Palmer-Brown, dessen Kopfball aber nicht platziert genug ausfiel (52.). Eric Martel hatte die Topchance auf die violette Führung, setzte den Ball nach Vorarbeit von Marco Djuricin aber am Tor vorbei (56.). Kurz danach war die Austria nur mehr zu zehnt, Benedikt Pichler musste wegen eines Fouls an Sandro Ingolitsch mit Rot vom Feld (57.). Der Sturm-Spieler musste verletzt ausgetauscht werden, wir wünschen eine schnelle Genesung.

Ein Abschluss von Jakob Jantscher wurde geblockt, auf der anderen Seite schoss Manprit Sarkaria über das Tor (62., 63.). Ein Tor von Kelvin Yeboah wurde zurecht wegen Abseits aberkannt (75.). Peter Stöger nahm eine Viertelstunde vor Schluss volles Risiko; für die Verteidiger Stephan Zwierschitz und Andreas Poulsen kamen die Offensivkräfte Patrick Wimmer und Christoph Monschein.

Der eingewechselte Kevin Friesenbichler versetzte der Austria in der 85. Minute allerdings ein herben Rückschlag, der Ex-Austrianer erzielte nach Vorarbeit von Andreas Kuen das 1:0. Dominik Fitz sorgte postwendend für den Ausgleich, der Mittelfeldspieler traf nach Pass von Patrick Wimmer herrlich ins lange Eck (87.). Doch alle Bemühungen blieben vergeblich. Jon Gorenc Stankovic schoss wenige Sekunden vor dem Ende das 2:1 für Sturm Graz, ein Handspiel von Friesenbichler zuvor blieb ungeahndet.

Die Austria verlor in Unterzahl das Spiel gegen die Steirer und muss in der Qualifikationsgruppe um ein Europacup-Ticket kämpfen.

SK Puntigamer Sturm Graz - FK Austria Wien 2:1 (0:0)

Sturm: Siebenhandl; Geyerhofer (82. Jäger), Nemeth, Ingolitsch (60. Gazibegovic), Dante; Gorenc Stankovic; Hierländer (82. Shabanhaxhaj), Ljubic, Kuen; Yeboah (82. Balaj), Jantscher (78. Friesenbichler)
Austria: Pentz; Zwierschitz (76. Monschein), Schösswendter, Palmer-Brown, Poulsen (76. Wimmer); Teigl, Fitz, Martel, Jukić (46. Pichler), Sarkaria; Djuricin

Tore: Friesenbichler (85.), Gorenc Stankovic (90.+4); Fitz (87.)

Gelbe Karten: Geyerhofer (66.); Martel (44.)

Rote Karte: Pichler (57.)

Merkur Arena, Schiedsrichter Alan Kijas, keine Zuschauer aufgrund der COVID-19-Verordnung zugelassen

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 24 32
2. SK Rapid Wien 24 25
3. LASK 24 24
4. SK Puntigamer Sturm Graz 24 22
5. WSG Swarovski Tirol 24 18
6. RZ Pellets WAC 24 16
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 24 17
2. FK Austria Wien 24 15
3. SV Guntamatic Ried 24 14
4. CASHPOINT SCR Altach 24 13
5. spusu SKN St. Pölten 24 10
6. FC Flyeralarm Admira 24 10
» zur Gesamttabelle