Bundesliga 05.12.2020, 18:53 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

0:4 - BITTERE HEIMNIEDERLAGE GEGEN STURM

Die Austria geriet in der 40. Minute durch ein Tor von David Nemeth in Rückstand. Die Veilchen waren nach dem Seitenwechsel am Ausgleich dran, eine rote Karte gegen Dominik Fitz sowie zwei Tore von Otar Kiteishvili entschieden das Spiel zugunsten der Gäste. Bekim Balaj setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt.

© Bildagentur Zolles KG 0:4 - Bittere Heimniederlage gegen Sturm

Dominik Fitz kehrte in die Startelf zurück, Manprit Sarkaria fehlte krankheitsbedingt und stand dieses mal nicht im Kader. Ansonsten nahm Peter Stöger keine Änderungen vor. Niels Hahn sollte neben Stephan Zwierschitz wieder in der defensiven Mittelfeldzentrale dicht machen.

Christian Ilzer kehrte mit Sturm Graz in die Generali-Arena zurück, stellte ebenfalls nur einmal um: Otar Kiteishvili begann anstelle von Andreas Kuen.

Sturm ging kurz vor der Pause in Führung

Die ersten Abschlüsse gingen auf das Konto von Sturm Graz: Mit Kevin Friesenbichler brachte ein alter Bekannter den ersten Ball in Richtung Patrick Pentz, der damit aber keine Probleme hatte (5.). Ivan Ljubic schoss über das Tor (9.). Die erste Topchance hatte allerdings die Austria: Benedikt Pichler setzte sich am linken Flügel durch, seine Flanke übernahm Patrick Wimmer per Kopf, Jörg Siebenhandl im Tor der Grazer parierte (12.). Ein Kopfball von Gorenc Stankovic wurde gefährlicher als er zunächst aussah, da Pentz im Tor wegrutschte - der Ball ging knapp daneben (24.). Ein weiter Ball von Markus Suttner erreichte Pichler, der ideal auf Aleksandar Jukić ablegte. Amadou Dante verhinderte im letzten Moment den Abschluss (33.).

Sturm Graz ging in der 40. Minute in Führung. Kevin Friesenbichler verlängerte einen Eckball von Jakob Jantscher, David Nemeth traf aus kurzer Distanz. Jukić versuchte es mit einem Weitschuss, Siebenhandl hielt sicher (43.). Auf der anderen Seite konnte sich Pentz bei einem Schuss von Friesenbichler auszeichnen (45.). Das Spiel ging mit dem Stand von 0:1 in die Pause.

Rot und zwei Gegentore innerhalb von fünf Minuten

Ohne Wechsel ging es in die zweite Halbzeit. Sturm erzielte durch Ivan Ljubic einen weiteren Treffer, der aber aufgrund einer Abseitsstellung von Schiedsrichter Christopher Jäger nicht anerkannt wurde (46.). Ein Konter über Dominik Fitz endete mit einer etwas zu weit geratenen Flanke (47.). Benedikt Pichler setzte einen Kopfball nach Suttner-Flanke über das Tor (56.). Kurz darauf bereitete Pichler eine Chance von Dominik Fitz sehenswert vor, der Abschluss aus der Drehung ging knapp an der zweiten Stange vorbei (57.).

Peter Stöger brachte Christoph Monschein anstelle von Patrick Wimmer, die Ausgleichsbemühungen wurden aber durch einen Ausschluss von Dominik Fitz erschwert (69.). Ein Doppelschlag durch Otar Kiteishvili in der 70. und 74. Minute entschied das Spiel endgültig.

Alexander Grünwald kam anstelle von Niels Hahn, Patrick Pentz verhinderte mit zwei Glanzparaden gegen Ivan Ljubic und Gregory Wüthrich eine noch höhere Niederlage (83.). Beim vierten Gegentor durch Bekim Balaj war allerdings selbst Pentz machtlos (90.+3). Die Austria musste gegen den SK Puntigamer Sturm eine empfindliche Niederlage einstecken.

FK Austria Wien - SK Puntigamer Sturm Graz 0:4 (0:1)

Austria: Pentz; Teigl, Handl, Palmer-Brown, Suttner; Wimmer (58. Monschein), Zwierschitz, Hahn (75. Grünwald), Jukić (88. Sax); Fitz, Pichler
Sturm: Siebenhandl; Ingolitsch, Nemeth, Wüthrich, Dante (79. Gazibegovic); Hierländer (87. Huspek), Gorenc; Stankovic, Kiteishvili (87. Shabanhaxhaj), Ljubic; Friesenbichler (73. Balaj), Jantscher (73. Kuen)

Tore: Nemeth (40.), Kiteishvili (70., 74.), Balaj (90.+3)

Gelbe Karten: Hahn (24.); Stankovic (32.), Wüthrich (65.)

Rote Karte: Fitz (69.)

Generali-Arena, Schiedsrichter Christopher Jäger, keine Zuschauer zugelassen aufgrund COVID-19-Verordnung

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 24 32
2. SK Rapid Wien 24 25
3. LASK 24 24
4. SK Puntigamer Sturm Graz 24 22
5. WSG Swarovski Tirol 24 18
6. RZ Pellets WAC 24 16
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 24 17
2. FK Austria Wien 24 15
3. SV Guntamatic Ried 24 14
4. CASHPOINT SCR Altach 24 13
5. spusu SKN St. Pölten 24 10
6. FC Flyeralarm Admira 24 10
» zur Gesamttabelle