Tradition 09.06.2021, 13:00 Uhr
© GEPA pictures © GEPA pictures

ALLES GUTE ZUM 75. GEBURTSTAG, ROBERT SARA!

Am heutigen Mittwoch, den 9. Juni feiert Austria-Legende und Ehrenkapitän Robert Sara seinen 75. Geburtstag. Als Spieler holte Sara mit den Veilchen über drei Jahrzehnte verteilt unglaubliche neun Meistertitel und gewann sechsmal den heimischen Cup. Austria Wien gratuliert herzlich zum Jubiläum!

© GEPA pictures Alles Gute zum 75. Geburtstag, Robert Sara!

Robert Sara begann mit neun Jahren beim SV Donau mit dem Fußballspielen und schaffte mit 17 den Sprung in die Kampfmannschaft. Anfang der 1960er Jahre entdeckten Josef Argauer und Edi Frühwirth das große Talent und holten Sara 1964 zur Austria, wo er ein Jahr später sein Debüt feierte. Als "stürmender Außendecker" sorgte Sara ob der Interpretation seiner Position bald für Aufsehen und spielte sich in die Herzen der Veilchen.

Bis 1984 absolvierte Sara insgesamt 727 (!) Pflichtspiele für Austria Wien und feierte unfassbare 15 Titel mit seinen Violetten, wurde neunmal Meister und sechsmal Cupsieger. Robert Sara führt damit jede für den offiziellen Legendenklub relevante Kategorie an: Kein Austrianer wurde so häufig Meister, keiner gewann so oft den Cup, keiner stemmte so viele Trophäen in die Höhe und kein Veilchen kam so häufig zum Einsatz.

Finale in Paris & ein Gurkerl in Barcelona

© GEPA pictures
Robert Sara mit Florian Klein und Karl Daxbacher beim 100-Jahres-Jubiläum 2011 © GEPA pictures

Sara führte die Austria als Kapitän 1978 ins Finale des Europacups der Cupsieger nach Paris sowie 1979 ins Halbfinale des Europapokals der Meister und 1983 erneut ins Semifinale des Cupsieger-Bewerbs. Über diese Erfolge und ein ganz besonderes Gurkerl hat Robert Sara im April des vergangenen Jahres erzählt. Hier geht's zur Story!

Für das österreichische Nationalteam absolvierte Sara zwischen 1965 und 1980 55 Länderspiele, 37 davon als Kapitän. Der gelernte KFZ-Spengler war auch beim 3:2-Triumph Österreichs über Deutschland in Cordoba bei der Weltmeisterschaft 1978 dabei und lieferte die Vorlage zum Siegtreffer Hans Krankls.

Im Herbst 1988 fungierte Sara als Interimstrainer der Austria, später war er bis Sommer 1992 Co-Trainer von Herbert Prohaska. Von 1996 bis 1998 war Sara erneut als Co-Trainer der Veilchen im Einsatz, im Frühjahr 1998 übernahm er ein zweites Mal interimistisch. Ab 2008 kümmerte sich der Niederösterreicher als Assistenz-Trainer der ehemaligen Austria Amateure und späteren Young Violets um die Talente der Veilchen, 2015 war er kurzfristig wieder als Co-Trainer von Andreas Ogris bei der Kampfmannschaft.

Robert Sara war im März 2021 anlässlich des 110. Geburtstages seiner Austria Gast des Viola Podcasts "Violetter Mythos". Herausgekommen ist ein hochinteressantes Gespräch mit dem Rekord-Austrianer. Hört rein!

Robert Saras größte Erfolge mit Austria Wien

  • Meister Bundesliga: 1968/69, 1969/70, 1975/76, 1977/78, 1978/79, 1979/80, 1980/81, 1983/84, 1984/85
  • Sieger ÖFB-Cup: 1966/67, 1970/71, 1973/74, 1976/77, 1979/80, 1981/82
  • Finaleinzug Europacup der Cupsieger: 1977/78
  • Auszeichnung zum Ehrenkapitän von Austria Wien im Jahr 2011
  • Wahl in die Austria-Jahrhundert-Elf im Jahr 2011

Austria Wien wünscht Robert Sara alles Gute zu seinem 75. Geburtstag!