Young Violets 09.04.2021, 20:47 Uhr
© GEPA pictures © GEPA pictures

NÄCHSTER SIEG! YOUNG VIOLETS BIEGEN FAC 2:1

Die Young Violets bleiben auf der Siegerstraße! Im Duell Favoriten gegen Floridsdorf setzten sich die Veilchen gegen den FAC mit 2:1 durch. Ein Eigentor nach einem Freistoß von Anouar El Moukhantir sorgte für die Führung, Josef Pross fixierte in der 90. Minute den Sieg. Der 17-jährige Florian Wustinger feierte sein Debüt.

© GEPA pictures Nächster Sieg! Young Violets biegen FAC 2:1

Im dritten von fünf Spielen innerhalb von 15 Tagen war Trainer Harald Suchard zu zwei Umstellungen gegenüber dem 3:0-Sieg bei Austria Lustenau gezwungen. Christoph Martschinko rückte neu statt Silvio Apollonio in die Viererkette, Lukas Prokop wechselte von der linken auf die rechte Seite. Ebenfalls neu war Josef Pross am Flügel, Anouar El Moukhantir startete dafür im Zentrum und Florian Fischerauer übernahm als Sechser für den angeschlagenen Matthias Braunöder.

Frühes Tor, träges Spiel

Der 19-Jährige stellte sich den Floridsdorfern auch gleich ordentlich vor, zog aus etwa 18 Metern ansatzlos ab, traf allerdings nur die Latte (4.). Pech für Pross und die Veilchen. In der 9. Minute war das Glück dann auf der violetten Seite: Nach einem Freistoß von El Moukhantir traf Plavotic beim Klären ins eigene Tor – die frühe Führung!

Danach allerdings beherrschte der FAC mehr und mehr das Geschehen, vorerst aber noch ohne gefährlich zu werden. Erst nach 24 Minuten gab Jurdik den ersten Schuss ab, sein Heber nach unfreiwilliger Fischerauer-Vorlage ging aber über die Latte. Kurz darauf war es erneut Jurdik, der diesmal im Strafraum aus der Drehung abzog und Mathias Gindl zu einer Glanztat zwang, den zur Seite abgelenkten Ball drückte Skrivanek dennoch über die Linie (25.).

Nach einem Corner der Gäste prüfte Plavotic Gindl mit einem platzierten Kopfball, wieder war der Schlussmann der Veilchen gut zur Stelle (28.). Kurz vor der Pause köpfte Felber aus guter Position drüber (42.), ehe die Young Violets nochmals beim FAC anklopften. Martschinkos Freistoß aus dem Halbfeld verlängerte Hahn gekonnt aufs Tor, Jenciragic musste sich ordentlich strecken (45.).

Wenig los, später Sieg

Im zweiten Durchgang passierte zu Beginn auf beiden Seiten recht wenig. Zwar waren die Veilchen besser im Spiel als vor der Pause, es schlichen sich aber weiterhin viele Fehler ein. Die Floridsdorfer standen sich nach einer guten Stunde buchstäblich selbst im Weg, als nach einer Flanke zwei Angreifer zum Ball gingen und eine aussichtsreiche Chance dahin war (62.). Pross zog nach einem Sololauf über links ab, verzog aber klar (71.).

Der 17-jährige Florian Wustinger feierte in der 71. Minute sein Debüt für die Young Violets in der 2. Liga, er kam gemeinsam mit Pascal Macher und Stefan Feiertag für Hahn, El Moukhantir und Huskovic ins Spiel. Felber schoss nach einem Eckball knapp vorbei (80.), ehe Pross nochmals aufgeigte. Sein wuchtiger Schuss wurde ins Außennetz abgefälscht, den fälligen Corner getreten von Keles köpfte der Stürmer dann zum späten Sieg ein (90.)!

Young Violets Austria Wien – FAC Wien 2:1 (1:1)

Young Violets: Gindl – Prokop, Bejic, Meisl, Martschinko – El Moukhantir © (Macher 71.), Fischerauer, Hahn (Wustinger 71.) – Keles, Huskovic (Feiertag 71.), Pross

FAC: Jenciragic – Becirovic ©, Strmsek (Sostarits 70.), Plavotic, Holzmann – Krainz (Pichler 79.), Krasniqi – Skrivanek (Rasner 86.), Felber, Günes – Jurdik (Schmid 79.)

Tore: Plavotic (9./Eigentor), Pross 90.; Skrivanek 25.

Gelb: Keles 48.; Plavotic 73., Jenciragic 73., Krasniqi 90.+3

Generali-Arena, keine ZuschauerInnen zugelassen; Schiedsrichter Thomas Fröhlacher

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 28 39
2. SK Rapid Wien 28 33
3. SK Puntigamer Sturm Graz 28 27
4. LASK 28 26
5. RZ Pellets WAC 28 23
6. WSG Swarovski Tirol 28 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 28 25
2. FK Austria Wien 28 23
3. SV Guntamatic Ried 28 20
4. CASHPOINT SCR Altach 28 15
5. FC Flyeralarm Admira 28 14
6. spusu SKN St. Pölten 28 12
» zur Gesamttabelle