Profimannschaft 13.04.2021, 15:03 Uhr

LIZENZ: VORLAGE WEITERER UNTERLAGEN ERFORDERLICH

Der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat nach der Prüfung und Evaluierung der von den Lizenzbewerbern abgegebenen Unterlagen die Lizenz-Entscheidungen für die kommende Bundesliga-Saison getroffen. Alle Klubs mussten bis 03.03.21 die Unterlagen einreichen, wie einige andere Klubs haben wir fristgerecht vom Senat in Ergänzung verlangte Unterlagen bereits bis 6. April nachgereicht.

Lizenz: Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich

Der FK Austria Wien muss nach dem heute zugegangenen Urteil des Senats noch weitere Unterlagen vorlegen, um die Lizenz für die Bundesligasaison 21/22 in zweiter Instanz erhalten zu können.

Bestimmungsgemäß werden wir gegen diesen Beschluss des zuständigen Lizenzsenats innerhalb der kommenden Tage schriftlichen Protest erheben, um fristgerecht die geforderten Nachweise beim Protestkomitee für dessen Entscheidung vorzubringen.

Präsident Frank Hensel: „Wir wissen durch den heute erhaltenen Lizenzentscheid ganz genau, welche Anforderungen an uns gestellt werden und worauf wir uns fokussieren müssen. Wir werden alles unternehmen, um die zusätzlichen Informationen fristgerecht einzubringen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 28 39
2. SK Rapid Wien 28 33
3. SK Puntigamer Sturm Graz 28 27
4. LASK 28 26
5. RZ Pellets WAC 28 23
6. WSG Swarovski Tirol 28 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 28 25
2. FK Austria Wien 28 23
3. SV Guntamatic Ried 28 20
4. CASHPOINT SCR Altach 28 15
5. FC Flyeralarm Admira 28 14
6. spusu SKN St. Pölten 28 12
» zur Gesamttabelle