eSports 09.10.2020, 16:00 Uhr

EBUNDESLIGA: JETZT FÜR DEN EINZELBEWERB ANMELDEN!

Die eBundesliga, Österreichs größter eSports-Bewerb, geht 2020/21 in die vierte Saison – mit völlig überarbeiteten Modi! Unsere Gamer für den Teambewerb stehen bereits fest, wir suchen deshalb echte Austrianer und FIFA-Experten für den Einzelbewerb. In der Online-Qualifikation geht es um vier Plätze neben einem unserer Profis, die Anmeldung ist ab sofort möglich.

eBundesliga: Jetzt für den Einzelbewerb anmelden!

In der vierten Auflage der eBundesliga ist alles neu! Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren suchen wir für unser Team keine Gamer für den Teambewerb, sondern für den Einzelbewerb. Denn beim großen Einzelfinale am 27. März 2021 gehen fünf Spieler pro Team an den Start, insgesamt nehmen also 60 FIFA-Enthusiasten aller Bundesligisten teil.

Austria Wien wird einen seiner beiden FIFA-Profis – Marcel 'Juno16x' Holy oder David 'Neubi' Neubauer – fix für den Enzelbewerb nennen, die anderen vier Plätze werden in der Online-Qualifikation am 22. November 2020 im neuen 90er-Modus von FIFA 21 ausgespielt. Die Anmeldung zur Online-Quali ist ab sofort und bis 31. Oktober unter fak.at/ebl-anmeldung möglich.

Im Finale geht es dann um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld, wovon allein der Sieger die Hälfte einheimst. Die beiden Finalisten erhalten zudem Play-In-Seats für die EA Sports FIFA 21 Global Series. Da sich im Vorjahr 'Juno16x' den Sieg im Einzelbewerb sicherte, könnten die vier Sieger der Online-Qualifikation mit dem Titelverteidiger ins Rennen gehen – ein weiterer Ansporn!

Rookies Cup für junge Austrianer

Wie gewohnt müssen die TeilnehmerInnen mindestens 16 Jahre alt sein, um an der eBundesliga teilzunehmen. Für alle jüngeren FIFA-Pros wird es aber auch heuer wieder den Rookies Cup. Alle Infos zu Qualifikation und Anmeldung folgen im Dezember 2020, das Finale wird am selben Wochenende wie jenem der eBundesliga stattfinden.

Teambewerb völlig neu aufgestellt

Zu diesem Zeitpunkt ist der Teambewerb der eBundesliga 2020/21 bereits im Gange, denn dieser wird anders als in den Jahren zuvor ebenfalls in neuem Modus und über einen längeren Zeitraum ausgespielt. Jedes Team geht mit drei Fixstartern und einem Ersatzspieler ins Rennen, Austria Wien hat seine vier Plätze bereits vergeben.

Der neue Modus ist an die reale Bundesliga angelehnt: Zunächst spielen die Klubs ab 20. November Woche für Woche den Grunddurchgang, sprich elf Runden, aus. LAOLA1 wird dabei jeden Freitag ein Topspiel live übertragen, zudem wird es Highlight-Shows bei LAOLA1 und krone.tv geben.

Die sechs bestplatzierten Teams steigen in die Meistergruppe auf und duellieren sich im großen Finale am 28. März 2021 im Finaldurchgang in weiteren fünf Begegnungen. Jenes Team, das am Ende an der Tabellenspitze steht, ist eBundesliga-Meister 2020/21 und erhält 5.000 Euro Preisgeld.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 5 15
2. SK Rapid Wien 5 13
3. LASK 5 10
4. SK Puntigamer Sturm Graz 5 9
5. spusu SKN St. Pölten 5 7
6. FK Austria Wien 5 7
7. WSG Swarovski Tirol 5 5
8. CASHPOINT SCR Altach 5 4
9. FC Flyeralarm Admira 5 4
10. RZ Pellets WAC 5 3
11. SV Guntamatic Ried 5 3
12. TSV Prolactal Hartberg 5 3
» zur Gesamttabelle