Profimannschaft 19.10.2020, 16:51 Uhr

AUSTRIA WIEN VERPFLICHTET CHRISTOPH SCHÖSSWENDTER

Transfernews beim FK Austria Wien: Christoph Schösswendter unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende, er ist bereits am Wochenende spielberechtigt.

Austria Wien verpflichtet Christoph Schösswendter

General Manager Peter Stöger: „Wir sind gerade auf der Innenverteidiger-Position in den beiden Profiteams sehr dünn besetzt, deswegen haben wir uns jetzt entschlossen, mit Christoph einen sehr routinierten Mann an Bord zu holen.“

Der 32-Jährige war bis vor Kurzem noch beim FC Flyeralarm Admira, wo sein Vertrag aber vor zwei Wochen aufgelöst wurde. Da sich Michael Madl vergangene Woche im rechten Kniegelenk einen Seitenband-Einriss zugezogen hat und vier bis sechs Wochen ausfallen wird, reagierte die Austria rasch.

Erfahrung und Tipps weitergeben

Grünwald und Schösswendter sind jetzt Teamkollegen

„Christoph ist für beide unserer Mannschaften ein sehr interessanter Mann. Er kann uns helfen, unsere Ziele zu erreichen. Und das ab sofort, da er ja immer im Training gestanden und sehr erfahren ist. Das passt alles sehr gut zusammen. Ich bin froh, dass wir ihn verpflichten konnten“, fährt Stöger fort.

Schösswendter, der den Medizincheck bereits erfolgreich absolviert hat und bereits heute Nachmittag mit den Violetten trainierte, erklärt: „Ich bin sehr froh, dass es jetzt geklappt hat. Für mich ist das eine unfassbar tolle Möglichkeit, die man mir bei einem so großen Klub wie der Austria bietet. Aufgrund der Umstände ist es für beide Seiten eine sehr interessante Konstellation.“

Der baumlange Innenverteidiger weiß um die Ansprüche und Erwartungen, die ihn in Favoriten erwarten. „Ich weiß, was auf mich zukommt, kenne von gemeinsamen Admira-Zeiten ja auch einige aktuelle Spieler sehr gut. Ich denke, dass ich mit meiner Erfahrung vor allem den jüngeren Spieler weiterhelfen und mit Tipps versorgen kann. Ich freue mich auf diese Aufgabe."  

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 8 19
2. LASK 8 17
3. SK Rapid Wien 8 17
4. SK Puntigamer Sturm Graz 7 12
5. spusu SKN St. Pölten 8 11
6. WSG Swarovski Tirol 8 11
7. RZ Pellets WAC 7 9
8. FK Austria Wien 8 9
9. SV Guntamatic Ried 8 9
10. TSV Prolactal Hartberg 8 7
11. CASHPOINT SCR Altach 8 5
12. FC Flyeralarm Admira 8 4
» zur Gesamttabelle