Bundesliga 06.12.2019, 12:44 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

DERBY-VORSCHAU MIT CHRISTIAN ILZER UND FLORIAN KLEIN

Austria Wien gastiert am Sonntag um 17:00 Uhr im Rahmen des 330. Wiener Derbys im Hütteldorfer Allianz-Stadion. „Die Vorzeichen für ein sehr gutes Derby stehen gut. Wir erwarten uns ein hochinteressantes und sehr intensiv geführtes Spiel“, sagt Christian Ilzer. Routinier Florian Klein geht in sein 20. Derby: „Die Derbys sind oft große Spiele, auf die jeder schaut. Wir wollen drei Punkte.“

© Bildagentur Zolles KG Derby-Vorschau mit Christian Ilzer und Florian Klein

Austria Wien ist im Allianz-Stadion nach über drei Jahren und fünf Spielen (drei Siege und zwei Unentschieden) ungeschlagen. „Zwischendurch kommt das Thema, dass wir dort noch ungeschlagen sind, immer wieder auf – das ist ein gutes Gefühl und gibt uns Kraft für dieses Derby. Wir brauchen dringend drei Punkte -so werden wir auch in das Spiel gehen“, erzählt der 33-jährige Rechtsverteidiger, dessen erstes Wiener Derby bereits über zehn Jahre zurückliegt.

Trainer Christian Ilzer schätzt die Ausgangssituation vor seinem ersten Auswärts-Derby wie folgt ein: „Wir werden am Sonntag nicht als großer Favorit nach Hütteldorf fahren, aber sicher auch nicht als krasser Außenseiter. Ich freue mich auf ein spannendes Derby. Rapid spielt intensiv, arbeitet gut gegen den Ball und ist gefährlich im Umschaltspiel. Entscheidend wird sein, dass wir unser Spiel auf den Platz bringen. Wenn wir den Ball haben, wollen wir geradlinig und mit hoher Qualität nach vorne spielen.“

Der 5:0-Heimsieg gegen Hartberg aus der Vorwoche wurde in der Trainingswoche nicht überbewertet: „Wir ruhen und sicher nicht darauf aus. Das Spiel hat unseren Köpfen sicher gutgetan – mehr aber auch nicht. Jetzt geht es darum, dass wir diese gute Leistung bestätigen können“, erklärt Ilzer.

Personal-Situation

Verletzt fehlen Max Sax, Johannes Handl (beide Leistenbeschwerden), Alexandar Borkovic (Ermüdungsbruch im Mittelfußknochen) und Christian Schoissengeyr (Knieverletzung).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 9 22
2. LASK 9 20
3. SK Rapid Wien 9 18
4. SK Puntigamer Sturm Graz 8 15
5. spusu SKN St. Pölten 9 11
6. WSG Swarovski Tirol 9 11
7. RZ Pellets WAC 8 10
8. FK Austria Wien 9 10
9. SV Guntamatic Ried 9 10
10. TSV Prolactal Hartberg 9 10
11. CASHPOINT SCR Altach 9 5
12. FC Flyeralarm Admira 9 4
» zur Gesamttabelle