Akademie 30.09.2019, 13:54 Uhr

DIENSTAG: DERBY-TIME IN DER AUSTRIA-AKADEMIE

Am morgigen Dienstag empfangen die violetten Akademie-Teams den Stadtrivalen in der Austria-Akademie powered by Gazprom Export. Die Spiele der U15 und U16 werden um 17:00 Uhr angepfiffen, das Duell der beiden U18-Teams folgt um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Dienstag: Derby-Time in der Austria-Akademie

Ursprünglich waren die Derbies bereits am vergangenen Wochenende geplant, aufgrund einiger Erkrankungen wurden alle drei Partien aber auf Dienstag, den 1. Oktober verlegt. An den Ausgangslagen hat das allerdings nichts geändert.

Offenes Duell im U15-Derby

Beide Teams sind recht ausgeglichen in die neue Saison gestartet. Die Veilchen stehen nach drei Spielen bei vier Zählern und einem Torverhältnis von 5:4, Rapid holte in vier Partien fünf Punkte hat steht bei je sechs erzielten und erhaltenen Toren.

Die neuen Jahrgänge starteten also durchaus gemächlich, im ersten großen Kracher wollen aber mit Sicherheit beide Mannschaften zeigen, was in ihnen steckt. U15-Trainer Oliver Schindlegger musste im letzten Jahr zwei Niederlagen gegen den Stadtrivalen hinnehmen und trachtet umso mehr nach einem Sieg.

U16 kommt besser in Fahrt

Noch nicht vollends in Tritt gekommen ist die violette U16, drei Punkte aus den ersten vier Spielen bedeuten derzeit nur den vorletzten Tabellenplatz. Nach zwei Niederlagen gegen Salzburg und den LASK feierte das Team von Ivica Vastic vor zwei Wochen aber den ersten Sieg, schlug St. Pölten auswärts mit 3:2. Gegen den aktuellen Zweiten, WAC, musste man sich zuletzt denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben, wobei das Gegentor erst in der 88. Minute gefallen war.

Grün-Weiß steht nach fünf Spielen bei sieben Zählern, verlor die letzten beiden Begegnungen gegen Sturm Graz (1:3) und die SV Ried (1:4) jedoch klar. Das letzte Heimderby in der Austria-Akademie powered by Gazprom Export konnte die U16-Auswahl der Veilchen mit 6:0 für sich entscheiden.

Spitzenspiel in der U18

Mit jeweils zehn Punkten liegen Austria und Rapid in der U18-Jugendliga auf den Plätzen drei und vier und könnten mit einem Derbysieg auf Tabellenführer Salzburg (15) aufschließen. Die Veilchen, trainiert von Cem Sekerlioglu, fuhren zuletzt zwei Siege ein, setzten sich jeweils auswärts 5:4 gegen St. Pölten und 4:1 gegen den WAC durch.

Csaba Mester, der am Freitag gegen den FAC auch wieder im Kader der Young Violets stand, erzielte in den letzten drei Spielen satte sechs Tore und will im Derby freilich erneut zuschlagen. Rapid konnte nach einem Remis zum Auftakt gegen die Wolfsberger dreimal in Folge gewinnen, kassierte bisher in jedem Spiel genau zwei Gegentore.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 9 22
2. LASK 9 20
3. SK Rapid Wien 9 18
4. SK Puntigamer Sturm Graz 8 15
5. spusu SKN St. Pölten 9 11
6. WSG Swarovski Tirol 9 11
7. RZ Pellets WAC 8 10
8. FK Austria Wien 9 10
9. SV Guntamatic Ried 9 10
10. TSV Prolactal Hartberg 9 10
11. CASHPOINT SCR Altach 9 5
12. FC Flyeralarm Admira 9 4
» zur Gesamttabelle