eSports 17.07.2019, 19:11 Uhr

AUSTRIA WIEN ESPORTS GEWINNT VPG CHAMPIONS LEAGUE

Das violette FIFA-ProClubs-Team hat am Dienstagabend sensationell die VPG Champions League gewonnen und sich zum besten Team Europas gekrönt! Erst setzte sich Austria Wien eSports im Halbfinale gegen die favorisierten Engländer von Seazon mit 3:0 durch, danach gab es im Finale einen 3:2-Erfolg über Titelverteidiger CreativeFutbol DE.

Austria Wien eSports gewinnt VPG Champions League

Es war der erste Sieg überhaupt gegen das deutsche Team von CreativeFutbol, viel besser hätte der Zeitpunkt nicht sein können. Nach der 2:0-Pausenführung durch einen Doppelpack von 'Klausn7' kam der Sieger der VPG Champions League 2018 zurück, in der 73. Minute fiel der nicht unverdiente Ausgleich.

Die violette Startelf im VPG CL-Finale

In weiterer Folge fanden die Veilchen aber wieder besser ins Spiel und kontrollierten Ball und Gegner. Den Schlusspunkt setzte erneut 'Klausn7', der in der 88. Minute nicht nur seinen Hattrick perfekt machte, sondern auch den violetten Triumph in VPG Champions League 2019 fixierte!

Zuschauerrekord auf Twitch

Schon zuvor an diesem Abend wuchs die Austria über sich hinaus und schlug im Halbfinale das englische Topteam Seazon rund um Shellzz, professioneller FIFA-Spieler von Manchester City. Kapitän 'Prohaska_Pro' und 'Bluesforever92' per Doppelpack sorgten für einen klaren 3:0-Sieg, Schlussmann 'Rapunzel_-_00' hielt einmal mehr überragend.

Mit knapp 500 Zusehern im gestrigen Livestream auf Twitch stellte der violette eSports-Kanal gleichzeitig einen neuen Zuschauerrekord auf, die Caster 'Flosiner13' und 'Duschi94' waren ebenso wie die vielen Fans der Veilchen aus dem Häuschen.

Ungeschlagen durch die VPG Königsklasse

Der Erfolgslauf in der VPG Champions League begann bereits Ende Mai, als es im ersten Spiel gegen die portugiesische Auswahl von Equipa do Futuro einen 1:0-Sieg zu feiern gab. Die weiteren Gruppenspiele gegen die Warriors VPG aus Tschechien (8:0) und die eSports RB Gunners aus den Niederlanden (4:1) endeten mit klaren Siegen.

Im Sechzehntelfinale schlugen die Violetten Southend United eSports mit 6:1 und auch die Holländer eSports The Reds waren beim 6:0 keine Hürde im Achtelfinale. Erstmals richtig spannend wurde es im Viertelfinale gegen die Falcons aus Italien. Erst in der Schlussminute konnte der zwischenzeitliche 0:2-Rückstand ausgeglichen werden, im Elfmeterschießen lief 'Rapunzel_-_00' zur Höchstform auf und führte sein Team in die Vorschlussrunde.

Austria Wien eSports blieb in der VPG Champions League in acht Spielen ungeschlagen und fuhr dabei sieben Siege in der regulären Spielzeit ein, das Torverhältnis von 33:6 liest sich ebenfalls imposant. Bester Torschütze der Veilchen war mit zehn Treffern 'Bluesforever92'.

VPG Champions League

Gruppenphase

Austria Wien eSports – VPG Equipa do Futuro (POR) 1:0
Austria Wien eSports – Warriors VPG (CZE) 8:0
eSports RB Gunners (NED) – Austria Wien eSports 1:4

Sechzehntelfinale

Austria Wien eSports – Southend United eSports (ENG) 6:1

Achtelfinale

eSports The Reds (NED) – Austria Wien eSports 0:6

Viertelfinale

Austria Wien eSports – Falcons (ITA) 2:2, 3:1 i.E.

Halbfinale

Austria Wien eSports – Seazon (ENG) 3:0

Finale

CreativeFutbol (GER) – Austria Wien eSports 2:3

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 28 39
2. SK Rapid Wien 28 33
3. SK Puntigamer Sturm Graz 28 27
4. LASK 28 26
5. RZ Pellets WAC 28 23
6. WSG Swarovski Tirol 28 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. TSV Prolactal Hartberg 28 25
2. FK Austria Wien 28 23
3. SV Guntamatic Ried 28 20
4. CASHPOINT SCR Altach 28 15
5. FC Flyeralarm Admira 28 14
6. spusu SKN St. Pölten 28 12
» zur Gesamttabelle