APFA

APFA

Premium Football Academy

Das Schulmodell:

Beim Wiener Ballsportgymnasium handelt es sich um ein neu gegründetes öffentliches "Bundesoberstufenrealgymnasium für LeistungssportlerInnen".

Für unsere fünfjährigen Leistungsportklassen haben folgende Vereine ein Vorschlagsrecht

  • FK Austria Wien (Fußball)
  • Raiffeisen Vikings (American Football)
  • Vienna D.C. Timberwolves (Basketball)
  • SV Schwechat (Volleyball)

Ziele des dualen Ausbildungssystems des Ballsportgymnasiums Wien

  • die jugendlichen LeistungssportlerInnen können sich voll auf ihre sportliche Karriere konzentrieren und
  • streben gleichzeitig mit voller Energie zur Matura

Mag. Werner Scharf (Direktor Ballsportgymnasium Wien):
"Wir sind überzeugt, dass die Vereinbarkeit beider Komponenten – die Ausübung des Spitzensports und die gleichzeitige Schulausbildung – nur funktionieren kann, wenn Schule und Verein ihre Kompromissbereitschaft nicht nur bekunden, sondern vor allem in Taten umsetzen."

Besonderheiten des Modells

  • Schulbeginn: 9:00 Uhr
  • Drei Vormittagsstunden – gemeinsame Mittagspause (40 Minuten)
  • Departmentsystem (jedes Lehrfach findet in einem Fachlehrsaal statt)
  • Rücksichtnahme auf Trainingszeiten und Wettkampfperioden unserer LeistungssportlerInnen
  • Freistellung für sportliche Wettkämpfe
  • Verstärktes Förderangebot in den Schularbeitsfächern

Schulische Umfeld und bauliche Gegebenheiten

  • Leicht erreichbar (U3-Station Erdberg)
  • Große, helle Fachlehrsäle mit Internetanbindung und Beamerausstattung
  • Viele Team- und Teilungsräume
  • Dreifachturnhalle mit Tribüne
  • Großer Innenhof mit Laufbahn

 

Weitere Informationen gibt es unter www.ballsportgymnasium.at sowie per Mail (office@ballsportgymnasium.at) und Telefon (01/798 03 50)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 19 37
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 19 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle