APFA

APFA

Premium Football Academy

Das Schulmodell:

Beim Wiener Ballsportgymnasium handelt es sich um ein neu gegründetes öffentliches „Bundesoberstufenrealgymnasium für LeistungssportlerInnen“.

Für unsere fünfjährigen Leistungsportklassen haben folgende Vereine ein Vorschlagsrecht:

  • FK Austria Wien (Fußball)
  • Raiffeisen Vikings (American Football)
  • Vienna D.C. Timberwolves (Basketball)
  • SV Schwechat (Volleyball)

Die Ziele des dualen Ausbildungssystems des Ballsportgymnasiums Wien sind:

  • die jugendlichen LeistungssportlerInnen können sich voll auf ihre sportliche Karriere konzentrieren und
  • streben gleichzeitig mit voller Energie zur Matura

Mag. Werner Scharf (Direktor Ballsportgymnasium Wien):
„Wir sind überzeugt, dass die Vereinbarkeit beider Komponenten – die Ausübung des Spitzensports und die gleichzeitige Schulausbildung – nur funktionieren kann, wenn Schule und Verein ihre Kompromissbereitschaft nicht nur bekunden, sondern vor allem in Taten umsetzen“

Besonderheiten des Modells:

  • Schulbeginn: 9.00 Uhr
  • Drei Vormittagsstunden – gemeinsame Mittagspause (40 Minuten)
  • Departmentsystem  (jedes Lehrfach findet in einem Fachlehrsaal statt)
  • Rücksichtnahme auf Trainingszeiten und Wettkampfperioden unserer LeistungssportlerInnen
  • Freistellung für sportliche Wettkämpfe
  • Verstärktes Förderangebot in den Schularbeitsfächern

Schulische Umfeld und bauliche Gegebenheiten:

  • Leicht erreichbar (U3 – Station: Erdberg)
  • Große, helle Fachlehrsäle mit Internetanbindung und Beamerausstattung
  • Viele Team- und Teilungsräume
  • Dreifachturnhalle mit Tribüne
  • Große Innenhof mit Laufbahn

Bei Fragen zum Ballsportgymnasium Wien wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Telefon: 01/ 798 03 50

E-Mail: office@ballsportgymnasium.at

Homepage: www.ballsportgymnasium.at

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 4 12
2. SKN St. Pölten 4 10
3. RZ Pellets WAC 4 7
4. SK Puntigamer Sturm Graz 3 6
5. SK Rapid Wien 3 5
6. LASK 3 4
7. TSV Prolactal Hartberg 4 3
8. FK Austria Wien 3 3
9. FC Wacker Innsbruck 4 3
10. FC Flyeralarm Admira 3 3
11. SV Mattersburg 4 3
12. CASHPOINT SCR Altach 3 1
» zur Gesamttabelle