Veilchen Info 06.09.2020, 19:11 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

WICHTIGE INFOS ZUM STADIONBESUCH IN COVID-ZEITEN

Wir fassen die wichtigsten Punkte unseres umfassenden Covid-19-Konzeptes für Stadionbesuche bei Austria Wien für Euch zusammen.

© Bildagentur Zolles KG Wichtige Infos zum Stadionbesuch in Covid-Zeiten

Jetzt ist es offiziell! Mit heutigem Stand – das heißt gemäß der mit Anfang September geltenden Verordnung, die Outdoor-Veranstaltung bis zu 10.000 Besucher regelt sowie nach Bewilligung unseres Zuschauer-Konzepts durch die lokalen Wiener Behörden – dürfen unsere Fans wieder Austria-Heimspiele besuchen.

Vorbehaltlich temporärer Einschränkungen durch die neue vierstufige „Corona-Ampel“, deren Details am Freitag erläutert werden sollen, erlaubt uns das Präventions-Konzept eine Kapazität von bis zu 7.537 Besuchern in der Generali-Arena. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, wenngleich das klare Ziel die Vollauslastung unseres Stadions bleibt und wir natürlich gemeinsam mit der Bundesliga und den anderen Klubs für dieses gemeinsame Ziel hart weiterarbeiten.

Folgende Eckpunkte sind im Sinne der Gesundheit und der weiteren Austragung von Spielen vor Fans bitte zu beachten:

1) Um schon beim Zutritt zum Stadion etwaige Warteschlangen kurz zu halten und Abstände zu gewährleisten, gibt es nicht nur entsprechende Bodenmarkierungen, sondern werden auch alle Eingänge geöffnet. Wichtig: Jedem Sitzplatz ist auch ein genauer Eingang zugewiesen, um dem Weg zum Platz möglichst kurz zu halten. Heißt: Wenn ihr beispielsweise ein Abo auf der Nord-Tribüne habt, achtet bitte darauf, welcher Nord-Eingang für Euren Platz bestimmt ist.

2) Am gesamten Stadion-Gelände ist – mit Ausnahme Eures Sitzplatzes – ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Vor dem Drehkreuz, auf dem Weg zum Platz, zum Kiosk oder etwa zum WC ist somit bitte ein MNS zu tragen. Diese Regelung gilt auch für den Fanshop- und Kassenbereich! Am Platz selbst kann der MNS abgenommen werden, da das Schachbrettmuster, in dem unsere Anhänger sitzen (der nächste Platz vor, seitlich und hinter einer Person bleibt frei), für den nötigen Abstand sorgen sollen. Aktuell hat man nur zu jener Tribüne Zutritt, für die man auch eine Karte besitzt und kann auch nur dort die Kioske besuchen und die Toiletten nutzen. Die Konsumation von Speis und Trank ist dann nur am jeweiligen Sitzplatz erlaubt.

3) Es sind in allen Stadien nur Sitzplätze erlaubt. Um das Schachbrettmuster auch auf der Ost-Tribüne im ersten Rang einhalten zu können, mussten die Stehplätze wie im Europacup übergangsmäßig zu Sitzplätzen umgebaut werden. Ergänzend dürfen wir hierzu anmerken, dass wir das Netz vor der Ost-Tribüne bis auf Weiteres wieder entfernen werden (Ausnahme: bei Risikospielen muss es das Netz auf Grund der BL-Bestimmungen geben).

4) Was die Weitergabe der personalisierten Abo-Karte oder Tageskarte betrifft, so gibt es die Empfehlung der Gesundheitsbehörde, dies im Sinne eines raschen „Contact Tracings“ zu unterlassen. Wer Abo/Tageskarte dennoch weitergeben möchte (weil er zB berufsbedingt ein Spiel nicht besuchen kann), ist verpflichtet, im Falle einer notwendigen Rückverfolgung von Infektionsketten im seine Ersatzperson (Name, Tel., Mail-Adresse) umgehend anzugeben.

5) Auf der Ost-Tribüne gibt es im ersten Rang – nachdem hier normalerweise freie Platzwahl im Stehplatzsektor herrscht – keinen Indikator in unserer Datenbank, wer hier in der Vergangenheit, wo seinen Platz eingenommen hat. Bedenkt also bitte: Wenn Euch wichtig ist, neben bestimmten Personen das Spiel zu verfolgen, kauft Eure Abos bitte ausschließlich gemeinsam an unserem Ticketschalter im Fanshop. Selbstverständlich kann auch eine Person für mehrere Abonnenten verlängern/kaufen, sofern sie den Gesamtbetrag und alle nötigen Daten zur Verfügung stellt.

6) Für alle Innenräume (z.B. Aufzüge) gibt es eine ausgeschriebene Maximal-Anzahl an Personen. In den VIP-Innenräumen und in der Viola Sportsbar gilt das allgemeine Gastro-Konzept gem. Verordnung in der jeweils aktuellen Fassung.

7) Im gesamten Stadion sind 100 Desinfektionsspender verteilt, zudem unsere Covid19-Richtlinien ausgehängt. Grundpfeiler dieser Richtlinien sind die Eigenverantwortung eines jeden sowie der Respekt vor allen anderen Zuschauern, Ordnern und Mitarbeitern im Stadion.

Wir glauben, dass es mit diesem Konzept gelungen ist, in herausfordernden Zeiten einen sicheren und möglichst angenehmen Stadionbesuch endlich wieder zu ermöglichen. Ausserdem wollen wir mit einer erfolgreichen Umsetzung beweisen, dass eine möglichst zeitnahe Reduzierung der Zuseherbeschränkungen möglich und verantwortbar ist – darum werden wir uns weiter intensiv bei der Politik bemühen und einsetzen!

Achtung: nach unseren aktuellen Informationen kann es ab der „Ampelstufe Gelb“ zu weiteren Einschränkungen der o.a. Gesamtzuseherkapazität kommen – deshalb gilt: je früher und schneller Ihr Euer Abo verlängert oder kauft, desto sicherer ist es, dass Ihr im Stadion vor Ort dabei sein könnt. Von den Detailregeln der „Corona-Ampel“ wird auch abhängen, ob wir eventuell die Anzahl der aufgelegten Abos limitieren müssen (und daher den Aboverkauf vorzeitig stoppen würden) und in welchem Ausmaß wir Tageskarten verkaufen können, die jedoch jedenfalls personalisiert sein müssen. Dazu werden wir Euch schnellstmöglich weitere Informationen geben.