Veilchen Info 28.07.2018, 08:35 Uhr
© markusreitler.com © markusreitler.com

STADIONTOUR DURCH DIE NEUE GENERALI-ARENA

Austria Wien bietet eine Stadiontour durch die neue Generali-Arena inklusive einer Führung durch das erweiterte Austria-Museum an. In der gut dreistündigen Tour geht es von der Ost- über die neue Nord-Tribüne mit den neuen VIP-Einrichtungen Richtung West- und Süd-Tribüne. Besonderes Highlight: Ein Foto auf der Austria-Ersatzbank im Stadion.

© markusreitler.com Stadiontour durch die neue Generali-Arena

Die Stadiontour durch die Generali-Arena inkludiert auch den Zutritt zum Museum, wo die Besucher einen Überblick über die Austria-Geschichte erhalten. Nach einem kurzen Video-Clip, einer Begrüßung durch unseren Jahrhundert-Austrianer Herbert Prohaska und ausgestattet mit einem eigens gestalteten Stadiontour-Schal beginnt die geführte Tour auf der Ost-Tribüne.

Danach geht es für die Besucher über das Foyer in die VIP-Räumlichkeiten der Nord-Tribüne inklusive Sky-Boxen und Präsidentenloge, in den Gäste-Sektor und weiter über die neue West- zur Süd-Tribüne.

Dort stehen die Auswärts- und Schiedsrichterkabinen sowie der neue Pressebereich im Zentrum der Aufmerksamkeit. Durch den Spielertunnel gelangen die Teilnehmer der Stadiontour über den violetten Kunstrasen mit dem eingewebten Austria-Logo auf das Spielfeld der Generali-Arena. Dort haben alle Austrianer dann die Möglichkeit auf der offiziellen Trainerbank der Austria ein Foto zu schießen.

Vom Spielfeld werden die Besucher zum Abschluss der Tour noch in die Sicherheitszentrale, in das neue TV-Studio sowie in die neue Kraftkammer in der Ecke Süd/Ost und zurück ins Museum geführt.

Weitere Informationen zur Stadiontour sowie zum Museum und die Anmeldung gibt es hier.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 32 32
2. SV Mattersburg 32 28
3. CASHPOINT SCR Altach 32 28
4. FC Flyeralarm Admira 32 22
5. TSV Prolactal Hartberg 32 22
6. FC Wacker Innsbruck 32 20
» zur Gesamttabelle