Akademie 26.02.2014, 18:45 Uhr

YOUTH LEAGUE: KLARES ACHTELFINAL-AUS GEGEN BENFICA LISSABON

Youth League: Klares Achtelfinal-Aus gegen Benfica Lissabon

Einen perfekten Start erwischten die Jungveilchen im Achtelfinalspiel bei Benfica Lissabon. Kvasina brachte die Veilchen in der ersten Halbzeit sensationell in Führung und die Violetten hatten die Portugiesen lange Zeit sehr gut in Griff. Doch nach der Pause mussten die Veilchen nach einer Standardsituation den Ausgleich hinnehmen und nach einer vergebenen Chance im Gegenzug den Rückstand. Nach zwei Kontertoren machte Benfica alles klar und besiegte Austrias U19 mit 4:1 (0:1).

Die Jungveilchen erwischten einen Traumstart. Marko Kvasina tankte sich nach Michorls Zuspiel auf der linken Seite durch und schob den Ball spitzbübisch mit dem Außenriss flach zwischen Tormann und Stange vorbei ins kurze Eck zum 1:0 für die Violetten (8.) – ein sensationeller und wichtiger Treffer. Die Jungveilchen hielten sich an Muhrs Vorgaben und machten das Zentrum dicht und ließen das starke Mittelfeld der Portugiesen kaum ins Spiel kommen. Nach vorne kombinierten sie gefällig und warteten geduldig auf freie Räume. Ein Steilpass von Michorl für Horvath fiel leider etwas zu lange aus (21.). Die erste gute Chance für Benfica vergab Guzzo, sein Kopfball segelte über das Tor (24.).

Zivotic traf den Ball aus aussichtsreicher Position nicht richtig und sein Schuss verfehlte das Gehäuse klar (27.). Die Heimischen versuchten ihr Kurzpassspiel aufzuziehen und vor allem über die linke Außenbahn durch Baldé ihr Offensivspiel zu forcieren, doch die violette Defensive vereitelte diese Bemühungen mit Konsequenz. Eine Riesenmöglichkeit von Santos konnte Hadzikic wenige Minuten vor dem Pausenpfiff parieren, auch der Nachschuss verfehlte glücklicherweise das violette Gehäuse (40.).

Gut 30 Austriafans begleiteten die Jungveilchen mit nach Portugal, auch Roland Linz ließ es sich nicht nehmen den Violetten live vor Ort die Daumen zu drücken. Wenige Minuten nach Wiederbeginn tänzelte sich Kvasina tänzelte durch die gegnerische Abwehrreihe verpasste jedoch den Abschluss (50.). Nach einem Eckball für Benfica sprang Carvalho am Höchsten und köpfelte das Leder ins Netz zum 1:1 (52.). Mit einer Riesenparade verhinderte Hadzikic die Chance auf Benficas Führung (56).

Nach einer gefühlvollen Flanke von Michorl verlängerte Kvasina per Kopf, doch Zivotic kam leider zu spät (69.). Im Gegenzug sorgte Baldé für Benficas Führung, Hadzikic war gegen den wuchtigen Schuss chancenlos (70.). Abermals setzt sich Hadzikic in Szene und verhindert einen Gegentreffer (74.). Nach einem Konterangriff von Benfica sorgte Santos für das entscheidende 3:1 (79.). Guedes Treffer in der Nachspielzeit bedeute das 4:1 (92.). Ein Sieg der deutlich zu hoch ausgefallen ist, denn die Jungveilchen waren stets bemüht, konnten aber nach dem Rückstand nicht mehr entscheidend nachsetzen.

Benfica U19 - FK Austria U19 4:1 (0:1)

Benfica U19: Graca; Ramos, Carvalho, Alfaiate, Rebocho; Estrela; Santos (83. Costa), Guzzo, Nascimento (46. Rochinha), Guedes; Baldé (88. Pereira).

Austria U19: O. Hadzikic; Gluhakovic, Blauensteiner, Ljubic, Jonovic; Michorl (89. Cancola); Zivotic, Horvath, Prokop (62. N. Hadzikic); Grubeck (82. Zlatkovic), Kvasina.

Gelb: Jonovic (31.) bzw. Nascimento (38.).

Tore: Kvasina (8.) bzw Carvalho (52.), Baldé (70.), Santos (79.), Guedes (92.).

SR Dabanović (MNE), 1.000 Zuschauer, Caixa Futebol Campus.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle