07.06.2014, 07:59 Uhr

TRAINERTEAM VOLLZÄHLIG, KADER-PLANUNG VOLL IM GANGE

Trainerteam vollzählig, Kader-Planung voll im Gange

Der Trainer-Quartett ist seit Freitagmittag vollzählig. Renato Gligoroski folgte Chefcoach Gerald Baumgartner vom SKN St. Pölten nach Wien und übernimmt fortan das Amt des Assistenztrainers. Tormann-Trainer Franz Gruber und Athletiktrainer Martin Mayer, mittlerweile profilierte „Urgesteine“ im violetten Trainer-Staff, bleiben dem Betreuerstab weiter erhalten.

„Unserer jüngsten Verpflichtung, jener von Gligoroski, gingen wie gewohnt lange Gespräche voraus, was unsere Philosophie, das Spielsystem, aber auch seine Analyse von außen betreffen“, erklärt AG-Vorstand Markus Kraetschmer. „Er hat eine klare Analyse davon abgegeben, wie er die Mannschaft in der Vorsaison gesehen hat. Aber er kann sich auch voll damit identifizieren, wo die Austria wieder hinmöchte.“

Nun sei man im Trainerteam hochwertig aufgestellt, „damit haben wir den Neustart bei der Kampfmannschaft, die am 10. Juni (Training öffentlich zugänglich) zu trainieren beginnt, eingeleitet“, so Kraetschmer.

Auch was die Kaderplanung betrifft, „geben wir Gas - und das nicht erst seit heute“, versichert Kraetschmer. „Es gibt täglich Gespräche und Verhandlungen, Gerald Baumgartner hat nach seinem wohlverdienten Kurz-Urlaub, während dem es ebenfalls regen Austausch gab, sein Büro bezogen und ist mittlerweile täglich bei uns.“

„Wir wissen, dass es noch einiges zu tun gibt. Wir werden die Mannschaft, sprich den Kader, in den nächsten Tagen und Wochen auch dementsprechend weiterentwickeln“, prophezeit der 42-Jährige.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle