01.07.2014, 12:17 Uhr

TESTSPIELSCHLAPPE FÜR DIE JUNGVEILCHEN

Testspielschlappe für die Jungveilchen

Der erste Probegalopp der Austria Amateure für die neue Saison fand  im Heidenbodenstadion von Parndorf statt und endete mit einer deutlichen 0:6 (0:3)-Niederlage. Mehr als das Ergebnis standen jedoch Bewegungsabläufe und das Präsentieren und Kennenlernen der Neuzugänge für die Ogris-Elf im Vordergrund.

Bei den Jungveilchen, die letzten Montag mit einem intensiven Training in die Vorbereitung starteten, spielten insgesamt 25 Spieler, darunter der Neuzugang im Angriff Karar und die U18-Spieler Krainz, Sarkaria, Kraljevic und El Moukhantir. Die Violetten kamen durch Koglbauer und Zivotic in Halbzeit eins zu guten Möglichkeiten, doch die abgestiegenen Parndorfer machten es besser und trafen gleich dreifach in das Tor von Schreiber.

In der zweiten Halbzeit erlebten die Zuschauer lange Zeit eine ausgeglichene Partie, Karar vergab die Riesenchance auf den Anschlusstreffer nach einer guten Stunde. In der Schlussphase ging den Jungs aus Favoriten leider endgültig die Luft aus und so musste man in den letzten fünf Spielminuten noch drei weitere Gegentore hinnehmen. Parndorf gewann zwar verdient, aber das Ergebnis fiel deutlich zu hoch aus.  

Am kommenden Freitag treffen die Violetten auswärts auf Leopoldsdorf im Marchfeld (4.7.2014, 18 Uhr 30) und nächste Woche geht die Reise in das Trainingslager nach Windischgarsten (Hotel Dilly).

Parndorf - Austria Amateure  6:0 (3:0)


Austria Amateure 1. Halbzeit
: Schreiber; Blauensteiner, Stark, Jonovic, Kilka; Zlatkovic, Krainz; Endlicher, Kvasina, Zivotic; Koglbauer.

Austria Amateure 2. Halbzeit
: Pentz; Reiser, Stark (56. Widni), Vukovic, Sarkaria; Cancola, Prokop, Endlicher(56. N. Hadzikic), Zivotic (56. El Moukhantir); Kraljevic, Karar.

Tore: Karner (20., 30), Horvath (38., 85.), Kienzl (87., 89.).

SR Salzer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle