22.02.2014, 08:10 Uhr

STATISTIKCHECK VOR DEM SPIEL GEGEN DEN WAC

Statistikcheck vor dem Spiel gegen den WAC

Im Spiel eins der Trainerära Herbert Gager versucht Austria Wien am Samstag (19.00 Uhr/live Sky) im Klagenfurter EM-Stadion gegen den Wolfsberger AC die Trendwende einzuleiten.

 

Unter dem 44-Jährigen soll der erste Dreier nach fünf sieglosen Spielen (seit dem 3:2 am 3.12. gegen Sturm Graz) geschafft und wieder Kurs auf das Saisonziel, einen Europacup-Startplatz, genommen werden. Ein voller Erfolg würde den Vorsprung der fünftplatzierten Violetten auf den Tabellensechsten aus Kärnten von drei Zählern verdoppeln. Dazu ist zumindest ein Treffer vonnöten. Dieser wäre übrigens ein ganz besonderer. Die Austria visiert in ihrer heimischen Meisterschaftsgeschichte im 2.813. Spiel seit der Saison 1911/12 das 6.000. erzielte Tor an!

Die Chancen, dass das Jubiläum gelingt, stehen nicht schlecht. Die Lavanttaler haben im laufenden Bundesliga-Spieljahr in jedem Spiel mindestens einen Treffer kassiert. Auch wenn die Veilchen auswärts gegen den WAC alle vier Duelle (3-0-0/plus 2:1 im ÖFB-Cup-Viertelfinale 17.4.2013) gewonnen haben, ist Überheblichkeit fehl am Platz.

Die Wolfsberger, die daheim zuletzt am 4.12.2013 (1:2 RB Salzburg) verloren haben, feierten zuletzt gegen Sturm , Rapid (jeweils 2:1) und Wacker Innsbruck (3:2) drei Heimsiege in Serie. Letzterer wurde in der Arena am Wörthersee errungen, wo die Austria bisher sechs Liga-Partien bestritten hat und eine positive Bilanz (3-1-2/7:5 Tore) aufweist. Der jüngste Auftritt dort datiert vom 17.4.2010.

Damals schlugen wir den SK Austria Kärnten durch Tore von Liendl (27.) und Vorisek (93.) 2:0. Vom damaligen Aufgebot stehen mit Heinz Lindner, Manuel Ortlechner, Markus Suttner und Tomas Jun noch vier Mann im Kader.

Statistisches und Wissenswertes zum Bundesliga-Spiel  (SR Alexander Harkam/Steiermark):


Bundesliga-Gesamtbilanz WAC - Austria:
Insgesamt 6 Spiele: 1-1-4 – 9:13 Tore
In Kärnten 3 Spiele: 0-0-3 – 4:11
In Wien 3 Spiele: 1-1-1 – 5:2

Bisherige Bundesliga-Saisonspiele:
1:4 (heim) am 24.8.2013; Tore: Baldauf (68./Kopf) bzw. Royer (28.), A. Grünwald (59.), Stankovic (82.), Kienast (85.)
0:1 (auswärts) 9.11.2013; Tor: Murg (53.)

Bundesliga-Saisonsiege:
WAC daheim: 3:1 Admira, je 2:1 Sturm, Rapid, 3:2 Wacker Innsbruck (in Klagenfurt)
Austria auswärts: 4:1 WAC, 2:1 Sturm, 3:0 SC Wr. Neustadt, 5:0 Wacker Innsbruck (am 23.11.2013)

Aktuelle Bundesliga-Serien:
WAC zuletzt drei Heimsiege in Serie (7:4 Tore)
Austria zuletzt fünf Runden sieglos (0-3-2/5:11 Tore)

Bundesliga-Saisontore:
WAC: 11 Liendl, je 5 Topcagic, Kerhe, je 2 Standfest, Gotal, Falk
Austria: 9 Hosiner, 6 Stankovic, 5 Kienast, 4 Royer, je 2 A. Grünwald, Murg, Jun, Ramsebner

Bundesliga-Saisonassists:
WAC: 7 Kerhe, je 5 Gotal, Standfest, Liendl
Austria: 8 Royer, 5 Hosiner, 4 Jun

Bundesliga-Kopftore:
WAC: 8 erzielt / 4 kassiert
Austria: 6 / 8

Bundesliga-Tore in ersten 15. Minuten:
WAC: 4 / 6
Austria: 5 / 3

Bundesliga-Tore in letzten 15 Minuten:
WAC: 9 / 8
Austria: 8 / 10

Bundesliga-Tore aus Standards:
WAC:11/ / 8
Austria: 9 / 11

Bundesliga-Tore nach Spielhälften:
WAC: erzielt 10 vor und 25 nach Pause – kassiert 19 / 23
Austria: 21 / 18 – 10 / 23

Bundesliga-Saisonelfmeter:
WAC: 3 zugesprochen 3 verwertet – 2 Tore aus 3 kassiert
Austria: 4/4 – 2/1

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle