19.04.2014, 08:56 Uhr

STATISTIKCHECK: AUSTRIA VERLOR GEGEN WAC ERST EIN SPIEL

Statistikcheck: Austria verlor gegen WAC erst ein Spiel

Bevor der FK Austria Wien im heißen Finish der Saison zweimal in der Fremde antreten muss, möchte er in der 33. Liga-Runde sein Punktekonto mit einem weiteren Dreier aufstocken. Gegen den Wolfsberger AC soll am Samstag (16:30 Uhr) in der Generali-Arena der Startplatz für die Quali der Europa League weiter gefestigt werden.

Diesmal haben die drittplatzierten Violetten den Vorteil, dass sie im ersten Spiel der Runde ihren Konkurrenten im Kampf um Europa einen Sieg vorlegen und damit diese unter Druck setzen können. Der Tabellenzweite Rapid tritt am Sonntag beim viertplatzierten SV Grödig an. Von den Hütteldorfern trennen uns ebenso drei Zähler wie von den Salzburgern.

Trainer Herbert Gager, der angetreten ist, um in den Europacup zu kommen, warnte jedoch schon unmittelbar nach unserem 2:0 in Wiener Neustadt vorigen Sonntag: „Das nächste Spiel wird wieder schwer!“ Denn eine böse Überraschung wie vor einem Jahr können die Violetten jetzt wirklich nicht gebrauchen.

Am 6. April 2013 beendeten die Kärntner am Verteilerkreis sensationell mit einem 4:0 Austrias Serie von 18 Liga-Partien ohne Niederlage (13-5-0) brutal. Dieser „Nuller“ war in bisher sieben Liga-Duellen und dem ÖFB-Cup-Viertelfinale am 17. April 2013 die einzige Niederlage der Wiener in bisher acht Vergleichen mit dem WAC.

Statistisches und Wissenswertes des Bundesliga-Spiels FK Austria Wien – Wolfsberger AC (33. Runde, Samstag, 16:30 Uhr/live Sky, Generali-Arena, Schiedsrichter: Rene Eisner/Steiermark):

Aktuelle Tabellenplatzierungen:
Austria gesamt: 3. Rang (13-10-9/52:38/49 – daheim: 4. Rang (7-5-4/29:18/26). Die vier Heimniederlagen gab es gegen Grödig (2:3), RB Salzburg (1:2 ) und Rapid (0:1 ,0:1 /zuletzt am 6. April).

WAC gesamt: 7. Rang (10-8-14/47:58/38) – auswärts: 7. Rang (5-2-9/23:34/17). Die fünf Erfolge auf fremden Plätzen wurden gegen Rapid (4:2), Wacker Innsbruck (2:1, 1:0/zuletzt am 5. April), SV Ried (3:1) und Sturm Graz (4:1) errungen.

Saison-Ergebnisse 2013/14:
4:1 (auswärts) am 24.8.2013; Tore: Royer (28.), A. Grünwald (59.), Stankovic (82.), Kienast (85.) bzw. Baldauf (68.)
1:0 (heim) am 9.11.2013; Tor: Murg (53.)
0:0 (a) am 22.2.2014

Saison-Ergebnisse 2012/13:
1:0 (a), 1:1 (h), 6:3 (a), 0:4 (h) plus ÖFB-Cup-Viertelfinale: WAC – Austria 1:2

 

Aktuelle Liga-Serien:
Austria: Nur eine Niederlage (daheim 0:1 gegen Rapid am 6. April) in den jüngsten zehn Runden (5-4-1)

WAC: In den elf Spielen im Frühjahr 2014 gab es immerhin vier Siege (4-1-6)

Trainer-Bilanzen in Bundesliga:
Herbert Gager (Austria): gesamt 9 Spiele/5-3-1/13:5 – daheim: 4 Spiele/3-0-1/7:2. Die einzige Niederlage datiert vom 6. April mit 0:1 zuhause gegen Rapid
Dietmar Kühbauer (WAC und Admira): gesamt 97 Spiele/34-24-39/144:160 – auswärts: 48 Spiele/13-12-23/56:84

Als WAC-Coach hat er gegen Austria nicht gewonnen (0-1-1), als Admira-Feldherr gelangen zwei Siege (2-0-6) und zwar am 28. August 2011 in der Generali Arena mit 4:2 und am 5. Mai 2012 mit 3:2 in der Südstadt (seither 0-1-5)

Beste Liga-Torschützen:
Austria: 11 Hosiner, je 6 Stankovic, Royer, 5 Kienast, je 4 Jun, Ramsebner
WAC: 11 Liendl, je 5 Kerhe, Topcagic, 4 Falk, je 3 Gotal, Silvio

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle