01.03.2014, 10:02 Uhr

STATISTIK UND FACTS GEGEN WACKER INNSBRUCK

Statistik und Facts gegen Wacker Innsbruck

Zur Heimpremiere unseres neuen Cheftrainers Herbert Gager am Samstag (16.30 Uhr/Sky) kommt mit Wacker Innsbruck nicht nur das Tabellenschlusslicht, sondern auch ein dem FK Austria Wien bislang gelegener Gegner zur 25. Runde in die Generali-Arena. Denn von den jüngsten 31 Bundesliga-Duellen mit den Tirolern haben wir nur zwei Matches (21-8-2) verloren!

Es scheint auf dem Statistik-Papier also angerichtet zu sein für die Veilchen, die den ersten vollen Erfolg nach sechs sieglosen Spielen (0-4-2) herbeisehnen. Dazu ist zumindest der 6.000. Liga-Treffer unserer Historie erforderlich. Eine schlechtere Serie in Violett gab es zuletzt in der Post-Meister-Saison 2006/07, als wir zu Saisonbeginn achtmal in Folge (0-5-3) nicht gewannen.

Damals beendeten wir das Spieljahr übrigens auf dem 6. Endrang und qualifizierten uns als ÖFB-Cup-Sieger für den UEFA-Cup. Da wir im laufenden Pokal schon ausgeschieden sind, bleibt uns die Punktekampagne als einziger Zugang zum Europacup-Geschäft. Also müssen wir als Tabellenfünfter gegen Wacker zur längst fälligen Aufholjagd auf den zweiten bzw. dritten Platz blasen.

Vor einem Jahr auf dem Weg zum 24. Meistertitel hielten wir nach 24 Runden bei 60 Punkten (19-3-2), hatten also zwei Zähler mehr als jetzt nach 24 (58/18-4-2) der aktuelle Spitzenreiter RB Salzburg aufweist. Momentan fehlen uns auf den Zweiten SV Grödig sieben Punkte, auf Rapid drei und auf Ried zwei. Hinter uns lauern der WAC (minus drei) und Sturm Graz (- 4).

Obwohl Austria und Wacker vor dem 129. Bundesliga-Duell in der Tabelle 15 Zähler trennen, weisen die zwei Vereine Parallelen auf. Auch die Tiroler laufen bereits sechs Runden einem vollen Erfolg, sprich Dreipunkter, hinterher. Die Innsbrucker, die seit Jahresbeginn mit dem Ex-Violetten Michael Streiter einen neuen Trainer haben, ergatterten seit 4.12. (5:3/h Grödig) ein einziges Pünktchen (1:1/h Ried am 15.2.).

Statistisches und Wissenswertes rund um das Spiel zur 25. Bundesliga-Runde FK Austria Wien – FC Wacker Innsbruck (Samstag, 16.30 Uhr/live Sky Austria, Generali Arena, SR Rene Eisner/Stmk):


Gesamtbilanz im Oberhaus:

Insgesamt 148 Spiele: 64-37-47
In Wien 74 Spiele: 39-22-13
In Innsbruck 74 Spiele: 25-15-34

 

Gesamtbilanz in der Bundesliga:
Insgesamt 128 Spiele: 58-32-38
In Wien 64 Spiele: 35-20-9
In Innsbruck 64 Spiele: 23-12-29

 

Ergebnisse Liga-Saison 2012/13:
2:0 (heim) am 25.8.2012; Tore: Svejnoha (Eigentor), Jun
3:0 (auswärts) am 10.11.2012; Tore: Mader, Jun, Hosiner
4:0 (h) am 2.3.2013; Tore: Koch, Kofler (Eigentor), Hosiner (2)
3:0 (a) am 11.5.2013; Tore: Hosiner (2), Barazite

 

Ergebnisse Liga-Saison 2013/14:
1:1 (h) am 31.8.2013; Tore: Okotie (90.) bzw. Hinterseer (55.)
5:0 (a) am 23.11.2013; Tore: Hosiner (20., 40., 73.), Murg (27.), Suttner (55.).
Anmerkung: Hosiner traf gegen Wacker schon zehnmal, davon achtmal im Austria-Dress

 

Aktuelle Tabellenplatzierungen:
Austria insgesamt: 5. Rang (8-8-8/39:33 Tore/32 Punkte)
Austria daheim: 7. Rang (4-5-3/22:16/17)

Wacker insgesamt: 10. Rang (3-8-13/29:54/17)
Wacker auswärts: 9. Rang (1-4-7/10:28/7)
Anmerkung: Wacker hat wie SC Wr. Neustadt die bisher wenigsten Tore (29) erzielt, auswärts seit dem 3:3 in Grödig am 21.9. siebenmal in Folge (0-0-7) verloren und den bisher einzigen Auswärtssieg am 27.7. gegen Admira (2:1) gelandet.

 

Aktuelle Serien:
Austria: Seit sechs Runden (0-4-2) oder dem 3:2 (h) gegen Sturm am 3.12.2013 sieglos. Eine längere Durststrecke gab es zuletzt 2006/07 mit acht Spielen ohne Sieg (0-5-3). Daheim sind wir aber fünf Partien ungeschlagen (2-3-0), seit dem 0:1 am 27.10. gegen Rapid

Wacker: Ebenfalls seit sechs Runden (0-1-5) oder 4.12. (5:3/h Grödig) sieglos, dabei nur einen Punkt (1:1/h gegen Ried am 15.2.) geholt.

Aktuelle Serien gegeneinander:

Austria: Gegen Wacker 13 Liga-Spiele unbesiegt (10-3-0), seit dem 0:3 in Wien (29.8.2010) ein Torverhältnis von 29:3 erreicht.
Wacker: Landete in jüngsten 31-Liga-Duellen mit Austria nur zwei Siege (2-8-21), vor dem 3:0 in Wien waren die Tiroler am 28.10.2007 in Innsbruck 2:0 erfolgreich. 

Höchste Heimsiege Austrias gegen Wacker:
2 x 6:1 am 10.8.2007 und am 20.8.1982 (Profi-Debüt von Toni Polster

Höchste Auswärtssiege von Innsbruck gegen Austria:
2 x 4:0 am 20.6.1965 und am 2.8.1997

 

Beste Torschützen der aktuellen Saison:
Austria (komplett) : 9 Hosiner, 6 Stankovic, 5 Kienast, 4 Royer, je 2 A. Grünwald, Jun, Murg, Ramsebner, je 1 Gorgon, Okotie, Simkovic, Suttner, Rogulj, De Paula, Salamon
Wacker: 10 Hinterseer, 6 R. Wallner, 3 Vucur

Beste Vorbereiter der aktuellen Saison:
Austria: 8 Royer, 5 Hosiner, 4 Jun, je 2 Suttner, Murg, Kienast, Mader
Wacker: 6 Bergmann, 4 R. Wallner, je 2 Schütz, Wernitznig

Kopftore in aktueller Saison:
Austria: 6 erzielt – 8 kassiert
Wacker: 4 – 8

Tore in ersten 15 Minuten:
Austria: 5 erzielt – 3 kassiert
Wacker: 2 – 8 (negative Spitze gemeinsam mit Wr. Neustadt)

Tore im Finish (ab 76. Minute):
Austria 8 erzielt – 10 kassiert
Wacker: 6 – 3

Tore aus oder nach Standards:
Austria: 9 erzielt – 11 kassiert
Wacker: 10 – 12

Elfmeter:
Austria: 4 zugesprochen/4 verwertet – aus 2 Elfern ein Tor kassiert
Wacker: 5/3 – aus 4 zwei kassiert

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle