10.05.2014, 10:01 Uhr

STATISTIK GEGEN STURM UNTERSTÜTZT POSITIVES DENKEN

Statistik gegen Sturm unterstützt positives Denken

Abhaken, Kopf hoch, Blick nach vorne, aber nicht nach Tirol gerichtet, wo der SV Grödig gegen FC Wacker antritt. Unsere Statistik gegen den SK Sturm Graz unterstützt den FK Austria Wien im positiven Denken für den Bundesliga-Showdown am Sonntag (16:30 Uhr) in der Generali-Arena zusätzlich. Gegen die Steirer sind die Veilchen, die im Fernduell mit den Grödigern um die Europacup-Teilnahme rittern, seit sechs Spielen (3-3-0) ungeschlagen.

Um auf Nummer sicher zu gehen, sprich nicht auf Hilfe anderer zu hoffen, sondern Tabellendritter zu bleiben und damit ein Happy End in Violett zu haben, sollte gegen die „Blackies“ zum Ausklang der Saison auch mit Hilfe des Heimpublikums unbedingt ein voller Erfolg her.

Siege gegen Sturm Graz, den Meister von 2011, gab es in der Historie der Bundesliga jedenfalls bei weitem mehr als Niederlagen. Vor dem 148. Duell mit den Steirern liegt der Rekord-Cupsieger bei 38 Remis mit 71:38-Erfolgen klar voran. Die Bilanz in Wien ist nach 73 Partien mit 43:15 und 15 Unentschieden ebenfalls hoch positiv. Es sollte keinen Grund geben, nach unserer bisher letzten Heimniederlage gegen Sturm (0:1 durch ein Okotie-Tor am 28.7.2012) Nachschau zu halten.

Das bisher letzte Unentschieden passierte am 15. März in der Grazer UPC-Arena. Das 1:1 hatte unser Gegner auch dem Schiedsrichter zu verdanken. Der Oberösterreicher Manuel Schüttengruber verteilte ein Geschenk, in dem er in der 87. Minute nach einem Luftkampf zwischen Alex Gorgon und James Holland mit Sturms Vujadinovic zur Überraschung auf den Punkt zeigte. Djuricin nahm das Elfer-Präsent am 103. Geburtstag der Austria an und egalisierte unsere Führung durch Christian Ramsebner.

Auch wenn die Steirer am vergangen Sonntag mit dem 1:2 daheim gegen SC Wr. Neustadt die erste Niederlage nach fünf Pflichtspielen (inklusive ÖFB-Cup (4-1-0) erlitten, zeigten sie im Frühjahr ansteigende Form. Zwei Resultate seien uns Warnung. Ihr 6:0 am 26.3. in Grödig ist der bis dato höchste Auswärtssieg der Zehnerliga in dieser Saison. Außerdem schlug die Milanic-Truppe den neuen Meister Salzburg am 12.4. auf dessen Platz 2:1! Das ist auf nationaler Ebene der einzige Heim-Ausrutscher unseres Nachfolgers als Meister.

Austrias höchste Dreier 2013/14 gelangen mit den 5:0-Siegen über SC Wr. Neustadt am 17.8.2013 in der Generali Arena und in Innsbruck am 23.11. Übrigens halten die Grazer noch eine aktuelle „Bestmarke“ in der Liga. Mit 26 Toren aus oder nach Standard-Situationen haben sie so viele Bummerln wie kein anderer Verein in dieser Zehnerliga-Saison kassiert. Also auch der Weg über ruhende Bälle könnte der Austria zum Erfolg verhelfen.

Statistisches und Wissenswertes zum Spiel der 36. Bundesliga-Runde FK Austria Wien – SK Sturm Graz (Sonntag, 16:30 Uhr/live ORFeins und Sky, Generali Arena, Schiedsrichter Robert Schörgenhofer/Vorarlberg):

Saison-Ergebnisse 2013/14 (Stand nach drei Spielen: 2-1-0):

2:1 (auswärts) am 21.9.2013; Tore: Hosiner (28.), Simkovic (53./Foulelfer) bzw. Beichler (6.). Gelb-Rot: Murg (69./Unsportlichkeit) bzw. Rot: Gratzei (Sturm/Torraub an Spiridonovic)

3:2 (heim) am 3.12.2013; Tore: Ramsebner (14.), Royer (45.), Hosiner (70.) bzw. Beichler (26.), M. Weber (91.)

1:1 (a) am 15.3.2014; Tore: Ramsebner (66.) bzw. Djuricin (87./Foulelfer)

Liga-Saison-Ergebnisse 2012/13:
0:1 (h), 1:1 (a), 3:1 (h), 1:1 (a)

Liga-Gesamtbilanz:
Insgesamt 147 Spiele: 71-38-38/261:179 Tore
In Wien 73 Spiele: 43-15-15/161:76
In Graz 74 Spiele: 28-23-23/100:103

Liga-Bilanz seit 2000/01:
Insgesamt 55 Spiele: 24-18-13
In Wien 27 Spiele: 13-7-7
In Graz 28 Spiele: 11-11-6

Höchste Liga-Siege gegeneinander:
Austria gegen Sturm in Wien 7:1 am 30.11.1983 bzw. in Graz dreimal 3:0 (zuletzt 22.4.2003), einmal 4:1
Sturm gegen Austria in Graz 6:0 am 14.6.1995 bzw. in Wien zweimal 3:0 (28.10.1995 und 3.10.1998)

Aktuelle Liga-Serie gegeneinander:
Austria gegen Sturm sechs Spiele ungeschlagen (3-3-0). Seit der jüngsten Niederlage (0:1 am 28.7.2012 in Wien durch ein Okotie-Tor/25. Min) in der Generali Arena zweimal erfolgreich (3:1 und 3:2)

Aktuelle Liga-Serien:
Austria im Frühjahr (6-5-3) nur drei Niederlagen (1:3/a am 9.2. und 0:1/h am 6.4. jeweils gegen Rapid und 1:2/a am 4.5. gegen Grödig)
Sturms 1:2 am Sonntag daheim gegen SC Wr. Neustadt war die erste Niederlage nach zuletzt vier Spielen (3-1-0), nimmt man den ÖFB-Cup (1:0 bei der Admira) dazu, waren es sogar fünf Pflichtspiele (4-1-0)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:
Austria gesamt: 3. Rang (14-11-10/57:42) – daheim: 4. Rang (8-5-4/32:10); die vier Heimniederlagen gab es gegen Grödig (2:3), RB Salzburg (1:2) und Rapid (jeweils 0:1), der jüngste Heimsieg datiert vom 19.4. (3:1 WAC)
Sturm gesamt: 5. Rang (12-9-14/53:54) – auswärts: 4. Rang (6-5-6/26:23); zwei Erfolge in der Fremde stechen ins Auge: das 6:0 in Grödig am 26.3. ist der bis dato höchste Auswärtssieg der gesamten Liga-Saison aller Klubs und mit dem 2:1 in Salzburg am 12. April beendeten die Grazer die BL-Heimserie der Bullen, die 32 Spiele ungeschlagen gewesen waren.


Liga-Tore 2013/14:
Austria: 14 Hosiner, je 6 Stankovic, Royer, 5 Kieanst, je 4 Ramsebner, Jun, Gorgon
Sturm: je 9 Beichler, Beric, 7 F. Kainz, 6 Djuricin

Liga-Assists 2013/14:
Austria: 9 Royer, je 6 Hosiner, Suttner, 4 Jun, 3 A. Grünwald
Sturm: 8 Beric, je 6 Offenbacher, Schloffer, 5 Beichler

Aktuelle Joker-Tore in Liga (eingewechselte Spieler):
Austria: 6 bzw. Sturm: 9

Aktuelle Standard-Tore in Liga:
Austria: 12 erzielt/15 kassiert bzw. Sturm 14/26

Aktuelle Elfmeter-Bilanz in Liga:
Austria: von 6 zugesprochenen 5 verwertet bzw. 3 aus 4 erhalten
Sturm: 4/3 bzw. 5 aus 6

Ausschluss-Bilanz in Liga:
Austria: 2 x Rot (Holland, Murg) und 3 x Gelbrot (Murg, Holland, Kienast)
Sturm: 1 x Rot (Gratzei) bzw. 1 x Gelbrot (Klem)


Trainerbilanzen in Bundesliga:
Herbert Gager: Insgesamt 12 Spiele (6-4-2-/18:9 Tore/22 Punkte), daheim: 5 Spiele (4-0-1/10:3/12)
Darko Milanic: Insgesamt 35 (12-9-14/53:54/45), auswärts: 17 (6-5-6/26:23/23)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle