16.05.2014, 08:56 Uhr

OBERWART-SPIEL WIRD AUF DIENSTAG VERLEGT

Oberwart-Spiel wird auf Dienstag verlegt

Das heutige Spiel der Austria Amateure in Oberwart wurde witterungsbedingt ABGESAGT. Der neue Termin ist am Dienstag, 20. Mai, um 19:45 Uhr!


Der Vorbericht:
Schau an. Während die Kampfmannschaft des FK Austria Wien bereits die Meisterschaft abgeschlossen hat, ist für die Amateure noch lange nicht Schluss. Demnächst treten die Jungveilchen beim SV Oberwart an, wollen dort ihre Pflicht erfüllen, um vielleicht am Saisonende am richtigen Siegersekt nippen zu können.

Nur fünf Punkte trennt die Truppe von Andy Ogris von Tabellenführer FAC (zuhause gegen den Tabellensechsten Stegersbach), aber kommende Runde könnte es zum großen Showdown vor eigenem Publikum kommen. „Wir wollen aber noch gar nicht daran denken, was nächste Woche gegen den FAC sein könnte, erst müssen wir unsere Hausaufgaben in Oberwart erledigen“, sagt Ogris, der bis auf den verletzten Alex Frank auf alle Spieler zurückgreifen kann, sogar Austrias Keeper Nummer 2 Osman Hadzikic vom Kader der Ersten bekommt.

 

-> Hier geht's zur Tabelle der Ostliga

Aber auch Oberwart (13.) wird versuchen sein Fell so teuer wie möglich zu verkaufen, hat noch mit Abstiegssorgen zu kämpfen. Ogris: „Wir sind gut vorbereitet auf die Partie, wollen zumindest am FAC dranbleiben.“ Dass es drei Runden vor dem Ende noch so spannend im Kampf um die Krone werden würde, war nicht unbedingt zu erwarten, spricht für die sehr gute Arbeit bei den Jungveilchen. Immerhin wurde im Winter Ismael Tajouri an Altach abgegeben und rückten leistungsträger wie Michorl, Horvath oder Serbest in den Kader von Herbert Gager nach oben nach.

Dennoch etablierte sich der Austria-Nachwuchs in der Regionalliga Ost, fasste toll Fuß. Ogris‘ Vertrag als Ama-Coach endet formal am 31. Mai, danach wird man sehen, wie es weitergeht. Bleibt er oder geht er wieder zurück in die Akademie? „Das werden wir alles sehen. Mir macht die Arbeit großen Spaß und die Burschen setzen die Arbeit sehr gut im Spiel um. Vorerst ist das Ziel einmal so viele Punkte wie möglich mitzunehmen, dann schauen wir weiter.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle