25.03.2014, 10:12 Uhr

MIT AUSNAHME EINES TRIOS SIND ALLE MANN AN BORD

Mit Ausnahme eines Trios sind alle Mann an Bord

Nach regenerativem Training am Sonntag sowie einer taktischen Einheit mit niedriger körperlicher Intensität am Montag steht bereits heute das Abschlusstraining (15:00 Uhr, unter Ausschluss der Öffentlichkeit) vor dem Bundesliga-Hit gegen den neuen Meister, Red Bull Salzburg (Mittwoch, 20:30 Uhr, Generali-Arena, jetzt Tickets sichern), auf dem Programm.

Zuerst bittet das Trainerteam in der Kabine zur Video-Analyse, „dann werden körperliche Reize gesetzt sowie Standardsituationen trainiert“, erklärt Trainer Herbert Gager.

Neben Kaja Rogulj (Muskelfaserriss) und Bernhard Luxbacher (Kreuzbandriss) fehlt dieser Tage auch Petar Gluhakovic aufgrund von Oberschenkel-Problemen – ansonsten sind alle Mann an Bord.

Ausgiebiges Taktik-Training am Montag

Am gestrigen Montag wurde das Training seinem taktischen Schwerpunkt mehr als gerecht. Nach einer Hand- und Kopfballübung zum Aufwärmen wurde unter anderem das Stellungsspiel mit und ohne Ballbesitz 50 Minuten lang eingehend trainiert.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 44
2. LASK 18 42
3. SK Rapid Wien 18 32
4. RZ Pellets WAC 18 31
5. SK Puntigamer Sturm Graz 18 28
6. TSV Prolactal Hartberg 18 28
7. FK Austria Wien 18 21
8. CASHPOINT SCR Altach 18 19
9. spusu SKN St. Pölten 18 15
10. FC Flyeralarm Admira 18 14
11. SV Mattersburg 18 14
12. WSG Swarovski Tirol 18 12
» zur Gesamttabelle