14.02.2014, 19:40 Uhr

JUNGVEILCHEN VERLIEREN UNGLÜCKLICH GEGEN KAPFENBERG

Jungveilchen verlieren unglücklich gegen Kapfenberg

Eine starke Leistung boten die Austria Amateure in ihrem vorletzten Testspiel gegen Kapfenberg am Freitagabend. Die Gagerelf unterlag dem Bundesligisten aus der Steiermark knapp und unverdient mit 1:2. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Violetten sorgte Michorl aus einem Strafstoß in der zweiten Halbzeit.

Gorgon, der bei den Amateuren Spielpraxis sammelt, hatte die erste Chance im Spiel, doch der Gästekeeper stand auf dem Posten (4.). Die Jungveilchen begannen engagiert, ein Schuss von Michorl (8.) landete in den Armen von Lukse. Auf der Gegenseite rettete die Latte die Veilchen vor dem Rückstand (9.). Nach einem Fehler im Mittelfeld der Amas spielten die Kapfenberger ideal auf Felfernig, der Schreiber keine Chance ließ – 0:1 (23.).

Die Gagerelf hatten zwar die spielerischen Vorteile auf ihrer Seite, doch ab der Strafraumgrenze des Gegners waren sie mit ihrem Latein am Ende. Kurz vor der Pause verpasste ein scharfer Schuss von Osman Ali zum Glück das Gehäuse (45.). Zur Halbzeit wechselten die Violetten mehrfach und nach einem Foul an Prokop im Strafraum verwandelte Michorl den fälligen Elfmeter trocken zum verdienten Ausgleich (56.).

Die Favoritner blieben am Drücker und erspielten sich gute Möglichkeiten, doch der entscheidende Pass blieb zunächst aus. Prokops Schuss konnte der Tormann der Steirer mit Mühe zur Ecke klären (68.). Ein gefährlicher Querpass von Horvath im Strafraum der Gäste fand leider keinen Abnehmer (74.).  Ausgerechnet in der Schlussphase mussten die Amateure noch das 1:2 hinnehmen durch Gollner (87.). Der letzte Test für die Austria Amateure folgt nächste Woche gegen den LASK in der Austria-Akademie (21.2.2014, 18:00 Uhr).

FK Austria Amateure – Kapfenberg SV 1:2 (0:1)


Austria Amateure:
Schreiber (46. Ozegovic); Gluhakovic, Ljubic, Blauensteiner, Plattensteiner (46. Jonovic); Michorl; Gorgon (62. Zivotic), Horvath, Spiridonovic (46. Lechner); Panadic (46. Prokop), Grubeck (46. Kvasina).

Tore: Michorl (56., Elfmeter) bzw. Felfernig (23.), Gollner (87.).

SR Pollak, 80 Zuschauer, Austria-Akademie.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?