08.05.2014, 15:21 Uhr

JUNGVEILCHEN STREBEN DEN SPRUNG AUF PLATZ DREI AN - VORLÄUFIG!

Jungveilchen streben den Sprung auf Platz drei an - vorläufig!

„Wir wollen soweit als möglich nach vorne kommen“, sagt Austria-Amateure-Trainer Andreas Ogris vor dem Regionalliga-Ost-Schlagerspiel gegen Ritzing (Freitag, 19:00 Uhr, Verbund-Akademie, Abonnenten genießen freien Eintritt, Vollpreis 8 Euro, Ermäßigt 6 Euro, Kind 4 Euro, Parkplatz II geöffnet). „Und ich glaube, dass sich auch noch ganz vorne ausgehen kann, wenn wir das Maximum aus den letzten vier Partien rausholen.“

Doch vorerst geht es Schritt für Schritt, sollte man vor eigenem Publikum dem burgenländischen Drittplatzierten drei Punkte abnehmen, um die Aufwärts-Orientierung weiter fortsetzen zu können. Die Ausgangslage bietet aber tatsächlich durchaus noch Potenzial nach oben.

Als Viertplatzierter weisen die Jungveilchen einen Punkt Rückstand auf Ritzing, zwei Zähler auf Amstetten und fünf auf den FAC, der Ende Mai ebenfalls noch in die Verbund-Akademie kommt, auf.   

„Die Spieler geben auch in dieser späten Phase der Saison noch ordentlich Gas beim Training, wenngleich sie viele Spiele hatten, sowohl für die Austria als auch für diverse Jugend-Nationalteams“, beobachtet Ogris. „Unser kurzfristiges Ziel ist, Ritzing in der Tabelle zu überholen. Dann warten noch drei Endspiele auf uns.“

Am Freitagabend werden Peter Michorl und Marko Kvasina gesperrt fehlen. Mit Benjamin Koglbauer, Michael Endlicher und Patrick Pentz ist aufgrund von Verletzungen nicht zu rechnen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle