21.03.2014, 11:28 Uhr

GAGER: "UNSER ANSPRUCH IST, DASS WIR BESSER SPIELEN"

Gager: "Unser Anspruch ist, dass wir besser spielen"

Mit einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und die damit verbundene Rückeroberung eines Europacup-Platzes geht der FK Austria Wien am Samstag in das Spiel gegen die Admira (16:30 Uhr, BSFZ Südstadt), wenngleich Cheftrainer Herbert Gager diese Bilanz keineswegs verabsolutiert: „Unser Anspruch ist, dass wir besser spielen, als wir das zuletzt getan haben.“

Gegen die formstarken Niederösterreicher, die in diesem Jahr bislang nur gegen Salzburg verloren haben, erhofft sich die Austria mehr Offensiv-Akzente als beim jüngsten Remis in Graz. „Die Mannschaft arbeitet geschlossen gegen den Ball. Das ist die Basis, um erfolgreich zu sein“, erkennt Gager, der auf die Statistik verweist: „Aus dem Spiel heraus haben wir in den letzten vier Partien nur einen Treffer kassiert, das war das 25-Meter-Gegentor gegen Wacker Innsbruck.“

„Nach vorne hin wollen und müssen wir zulegen, gefährlicher werden.“ Gegen Sturm, das sehr gut verteidigt habe, erwischten die Veilchen nicht ihren besten Tag, gingen nach einem ideal zur Mitte gebrachten Freistoß zwar in Führung, kassierten aber per umstrittenen Elfmeter den späten Ausgleich.

Die Admira konnte sich ihrer Abstiegssorgen trotz eines Punkte-Abzugs beinahe gänzlich entledigen, liegt zwar nur auf Rang neun, weist jedoch schon ebenso viele Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Innsbruck auf.

„Eine der Stärken der Admira ist ihr Direktspiel in die Spitze. Sie haben schnelle Außenbahnspieler, da bietet sich der Pass in die Tiefe an“, erklärt Gager, der in Lukas Thürauer einen Schlüsselspieler in der Zentrale der Gastgeber ortet.

Vorgeben müssen die Violetten Kaja Rogulj (Muskelfaserriss), Sascha Horvath (krank) und Bernhard Luxbacher (Aufbautraining nach Kreuzbandriss). Alexander Grünwald steht zwar seit kurzem wieder im Mannschaftstraining, für ein Bundesliga-Spiel ist er aber freilich noch kein Thema. „Er soll sich in Ruhe zurückarbeiten, wird demnächst vielleicht einmal bei den Amateuren Matchpraxis sammeln“, erklärt Gager, unter dem die Veilchen nach wie vor ungeschlagen sind.

 

Ticket-Infos zum Auswärtsspiel bei der Admira:

Die Gästekassa sowie das Stadion öffnen um 15:00 Uhr, Karten sind aber auch über den Online-Shop der Admira erhältlich.

 

Linktipps:

+ Rogulj fällt bis Saisonende aus

+ Ortlechner warnt vor Admiranern

+ Viola TV: Video des Dienstagtrainings

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle