16.01.2014, 12:35 Uhr

DYNAMIK PUR TROTZ WENIG SCHLAF / PLUS BILDERGALERIE

Dynamik pur trotz wenig Schlaf / Plus Bildergalerie

Tag 1 im Trainingslager in Belek. Die äußeren Bedingungen könnten kaum besser sein. Leicht bedeckter Himmel, vereinzelt blinzelt die Sonne unter der hauchdünnen Wolkendecke hervor, 15 Grad Celsius, ein saftiger Rasen – es ist angerichtet für die neuntägige Vorbereitung in der Türkei.

Die Spieler haben sich scheinbar ohne große Umschweife an die neue Umgebung akklimatisiert. Mit viel Tempo absolvierten sie die erste Einheit im Titanic Footballcenter, das nur wenige Minuten vom Hotel Titanic Deluxe entfernt ist. Drei Fußballplätze mit Flutlicht hat die Anlage, mehrere „Greenkeeper“ kümmern sich ständig um den perfekten Untergrund. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Trainer Nenad Bjelica über den Platz und das Hotel, das nicht nur innen sehr luxuriös ausgestattet ist, sondern auch eingebettet in einen Golfplatz liegt.

Für den kleinen weißen Ball werden Manuel Ortlechner & Co. allerdings keine Zeit haben, sie werden bis nächsten Freitag (24.01.) nur ihr eigenes Spielgerät sehen und spüren. „Wir haben viel vor, werden die Zeit intensiv für verschiedene spielerische und taktische Elemente nützen“, fährt Bjelica fort.

Pünktlich um 10:00 Uhr begann das erste Training, das nach einer etwa zehnminütigen Ansprache, bei denen der Coach seinen Fahrplan kurz umriss, startete. Erst gab es eine ausgedehnte Aufwärmeinheit, dann Komplexübungen mit Torabschlüssen, verschiedene Spielzüge und zu guter Letzt splittete er die Mannschaft in zwei Gruppen, wobei die Aufgabe darin bestand, den Ball schnell und mit maximal zwei oder drei Kontakten weiterzuspielen.

Auffallend: Trotz nur wenig Schlaf war in allen Übungen sehr viel Dynamik und Zug drinnen. „Eine progressive Einheit“, wie Bjelica feststellte, „wir haben den Puls der Jungs immer genau kontrolliert, haben uns langsam gesteigert.“ Am Nachmittag (16:00 Uhr) geht es mit dem nächsten Block weiter, dann steht Defensivtaktik auf dem Plan.  

Besonders erfreulich: Während Tomas Jun und Alex Grünwald noch abseits und allein trainierten, war Alex Gorgon schon weitestgehend in die kompletten Abläufe integriert. Freilich fehlt ihm noch einiges, um Match fit zu sein, aber er zeigt, dass mit ihm in absehbarer Zeit wieder zu rechnen sein wird. Bjelica: „Er muss die Belastungen noch etwas dosieren, soll Zweikämpfe vermeiden.“

 

LINKTIPP:
-> Bildergalerie vom ersten Training in Belek


NEWS zu unseren Testspielen in Belek: Das erste Spiel gegen Dynamo Dresden wird in Belek in Bellis (Platz A) gespielt, Anpfiff ist um 14:30 Uhr), der Rest wird auf unserer Anlage im Titanic Footballcenter ausgetragen.

19.01., Dynamo Dresden (in Belek/Bellis, 14:30 Uhr MEZ)
20.01., St. Gallen (in Belek, 14:00 Uhr MEZ)
23.01., Kaiserslautern (in Belek, 14:00 Uhr MEZ)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle