31.05.2014, 08:10 Uhr

DREIMONATIGE VERLETZUNGSPAUSE FÜR TARKAN SERBEST

Dreimonatige Verletzungspause für Tarkan Serbest

Im letzten Saison-Heimspiel der Austria Amateure gegen den FAC war es passiert, der Verdacht auf eine Schulterluxation sowie auf einen damit verbundenen Kapselriss im Schultergelenk wurde wenig später leider durch eine Magnetresonanztomographie bestätigt.  

Die bittere Folge für Tarkan Serbest, der im Frühjahr zu den Profis hochgezogen wurde: Operation bei Klub-Arzt Dr. Alexander Kmen sowie eine Pause  von mindestens drei Monaten. Den Trainingsstart, der am 10. Juni erstmals von Neo-Coach Gerald Baumgartner geleitet wird, wird der 20-jährige Mittelfeldspieler definitiv verpassen.

Amateur-Stürmer Alexander Frank, der sich am 9. Mai im Heimspiel der gegen Ritzing einen Bänderriss im rechten Knöchel zuzog, hat indes gute Karten, beim Trainingsstart der Jungveilchen am 23. Juni wieder mit von der Partie zu sein.

 

Der Gips ist ab, die Trainingstherapie hat bereits begonnen. Damit könnte er zeitgleich mit den wiedergenesenen Benjamin Koglbauer (Musekfasereinriss) und Patrick Pentz (Schulterluxation) zurückkehren.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 22 27
2. LASK 22 23
3. SK Puntigamer Sturm Graz 22 15
4. RZ Pellets WAC 22 15
5. FK Austria Wien 22 15
6. spusu SKN St. Pölten 22 15
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SV Mattersburg 22 14
2. SK Rapid Wien 22 13
3. TSV Prolactal Hartberg 22 13
4. FC Flyeralarm Admira 22 10
5. CASHPOINT SCR Altach 22 9
6. FC Wacker Innsbruck 22 8
» zur Gesamttabelle