30.03.2014, 08:27 Uhr

DREI REMIS IN SERIE GEGEN DIE SV RIED SIND GENUG!

Drei Remis in Serie gegen die SV Ried sind genug!

Zum Abschluss der 30. Bundesliga-Runde will der FK Austria Wien am Sonntag (16:30 Uhr) in der Keine-Sorgen-Arena seine „X-Serie“ gegen die SV Ried beenden. Unter dem Motto „drei Remis in dieser Saison sind genug“ wäre es schön, würde uns der erste Sieg in der Punktekampagne gegen die Oberösterreicher seit 4. Mai 2013 gelingen.

Im Wonnemonat des Vorjahres gewannen wir allerdings daheim 3:1, wobei Hosiner (4., 53.), Jun (73.) bzw. Gartler (89.) scorten. Unser bisher letzter Dreier im Innviertel in der Meisterschaft liegt noch ein paar Wochen länger zurück. Am 27. Februar 2013 sorgten A. Grünwald (6.), Jun (68.) und Kienast (79.) ebenfalls für ein 3:1 (Gegentor Reifeltshammer/45.).

Stichwörter auswärts und Ried. In den vergangenen neun Liga-Duellen mit den „Wikingern“ in der Fremde (5-2-2) haben wir im Innkreis stets zumindest ein Tor erzielt. Ohne Treffer sind wir dort zuletzt am 11. April 2009 (0:0) geblieben. Im ÖFB-Cup passierte das zuletzt mit einem 0:2 im Semifinale am 2. Mai 2012.

In der Bundesliga sind wir gegen die Oberösterreicher schon neunmal in Serie (6-3-0/21:8 Tore) ohne Niederlage und in den jüngsten 27 Duellen mit ihnen holten wir 16 Siege und sieben Unentschieden. Zuletzt verloren die Violetten in der Meisterschaft gegen die Rieder am 15.10.2011 (1:2/Junuzovic bzw. Nacho,Hadzic/Foulelfer).

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, wie wichtig ein positives Resultat der Violetten in Ried wäre. Mit einem solchen würde der derzeit sieben Zähler betragende Abstand zwischen uns und dem fünftplatzierten Gegner einigermaßen beruhigend bleiben.

Im Gegensatz zur Austria haben die Rieder über den ÖFB-Cup eine zweite Chance, in die Qualifikation der Europa League einzuziehen. Nämlich dann, wenn sie das 79. Finale ebenso erreichen wie Salzburg und letztere das Double schaffen. Ab 2015 ist der unterlegene Finalist gegen einen Double-Sieger dann nicht mehr automatisch qualifiziert.

Statistisches und Wissenswertes zum Bundesliga-Spiel der 30. Runde SV Ried – FK Austria (Sonntag, 16:30 Uhr/live ORFeins und Sky, Keine-Sorgen-Arena, SR Dominik Ouschan/Vbg):

Resultate Liga-Saison 2012/13:
1:0 (auswärts) Tor: A. Grünwald
6:1 (heim) Tore: Hosiner (3), Jun, Stankovic, Linz bzw. Zulj
3:1 (a) Tore: A. Grünwald, Jun, Kienast bzw. Reifeltshammer; Gelb-Rot: Dilaver
3:1 (h) Tore: Hosiner (2), Jun bzw. Gartler

Resultate BL-Saison 2013/14:
3:3 (h) am 3.8.2013; Tore: Stankovic (22., 45.), Jun (61.) bzw. Gartler (60.), Kragl (81.), Aydogdu (89.)
1:1 (a) am 19.10.2013; Tore: Hosiner (16.) bzw. Perstaller (19.)
1:1 (h) am 18.12.2013; Tore: Rogulj (85.) bzw. Gartler (49./Foulelfer)

BL-Bilanz Ried - Austria:
Insgesamt 67 Spiele: 16-17-34/54:93Tore
In Ried 33 Spiele: 14-10-9/32:28
In Wien 34 Spiele: 2-7-25/22:65


Höchster BL-Sieg Austrias gegen Ried:
6:1 am 4.11.2012 in Wien; Tore: Hosiner (3), Jun, Stankovic, Linz bzw. R. Zulj

Höchste BL-Niederlage Austrias gegen Ried:
Zweimal 1:3 am 4.4.1998 (Tore: Gager bzw. Hujdurovic, Oerlemans, Drechsel) und am 25.10.2008 ( Bazina bzw. Nacho, Th. Burgstaller, Salihi) jeweils in Ried

Jüngste BL-Niederlage Austrias gegen Ried:
1:2 am 15.10.2011 in Ried; Tore: Junuzovic bzw. Nacho, Hadzic (Foulelfer), danach Austria in neun Liga-Partien ungeschlagen (6-3-0)


Aktuelle BL-Platzierungen:
Ried gesamt: 5. Rang (9-11-9/38 Punkte) und daheim: 5. Rang (6-4-4/22)
Austria gesamt: 3. Rang (12-9-8/45) und auswärts: 3. Rang (5-4-5/19)

Aktuelle BL-Serien:
Ried: 2:0 in Wolfsberg am Mittwoch, erster Sieg nach sechs sieglosen Runden (0-3-3) und drei Niederlagen in Folge. Bisher jüngster Heimsieg am 8.2. mit 2:1 gegen Wr. Neustadt.
Austria: Unter Herbert Gager in sechs Spielen (4-2-0) noch unbesiegt, insgesamt sieben Runden seit dem 1:3 bei Rapid am 9.2. (4-3-0) ohne Niederlage.

Beste BL-Torschützen:
Ried: 14 Gartler – 9 R. Zulj – 5 Kragl, Walch
Austria: 10 Hosiner – 6 Stankovic, 5 Kienast, Royer – 4 Jun – 3 Gorgon, Ramsebner

Beste BL-Assistgeber:
Ried: 7 Kragl, 5 Gartler - 4 Oliva, Walch
Austria: 9 Royer – 6 Hosiner – 5 Suttner, 4 Jun

Elfer-Bilanz in BL-Saison:
Ried: 1/1 geschossen, nur 2 von 5 verhängten kassiert  
Austria: 4/4 bzw. 2/3

Kopftore:
Ried: 9 erzielt, 6 kassiert
Austria: 8/8

Tore im Finish (ab 76. Minute):
Ried: 11 geschossen, 5 kassiert
Austria: 9/11

Tore in der Anfangs-Viertelstunde:
Ried: 9/7
Austria: 5/3

Tore aus bzw. nach Standards:
Ried: 9 geschossen, 12 kassiert
Austria: 11/13

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle