05.04.2014, 10:36 Uhr

DERBY-STATISTIK IM LIGA-RÜCKSPIEGEL VOR 309. DUELL

Derby-Statistik im Liga-Rückspiegel vor 309. Duell

Vor dem 309. Wiener Lokalschlager FK Austria Wien gegen SK Rapid am Sonntag (15:00 Uhr) in der Generali-Arena stehen vor allem zwei Fragen im Mittelpunkt des lokalen Interesses: Wer ist die Nummer eins in der Bundeshauptstadt und wer hat im Saisonfinish die besseren Karten im Kampf einen Startplatz in der Europa League?

Im ersten Derby unter Trainer Herbert Gager wäre aus violetter Sicht ein Erfolgserlebnis natürlich schon allein deshalb erfreulich, weil die Veilchen vier Partien gegen den ewigen Rivalen sieglos (0-2-2) sind! Es ist also Zeit, den Spieß wieder umzudrehen. Unser jüngstes Erfolgserlebnis liegt über 13 Monate zurück.

Man schrieb den 17. Februar 2013, als wir im Westen Wiens knapp 2:1 gewannen. Damals schnürte Philipp Hosiner nach 0:1-Rückstand vor 17.500 Zuschauern einen seiner insgesamt zwölf BL-Doppelpacks und flogen der Rapidler Boskovic (29.) bzw. unser Koch (92.) wegen Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz.

Unser jüngster Heimerfolg über die Grünen liegt länger zurück. Er datiert vom 21. Oktober 2012 und endete 2:0. Auch damals gelang Alex Gorgon mit einem Doppelpack vor 12.500 begeisterten Besuchern die Entscheidung zu unseren Gunsten.

Der Auftakt in diesem Jahr ging am 9. Februar im Hanappi-Stadion trotz 1:0-Führung in Minute 26 durch Derby-Debütant David de Paula und guter Leistung 1:3 verloren. Nachdem Kaja Rogulj unglücklich ein Eigentor fabriziert hatte, mussten wir durch zwei Unachtsamkeiten im Finish zwei unnötige Treffer hinnehmen.

In der Bundesliga (seit 1974) standen einander die zwei Traditionsvereine bisher 153-mal gegenüber, wobei Violett mit 56:46 Siegen (204:192) die Nase vorne hat. In der Generali-Arena (früher Horr-Stadion) ist unsere Führung nach 33 Partien mit 13:5-Erfolgen noch deutlicher. In der Gesamtbilanz liegt Rapid vor dem 309. Duell 126:112 voran.

Statistisches und Wissenswertes vor dem 309. Wiener Derby FK Austria Wien – SK Rapid (31. Liga-Runde; Sonntag, 15:00 Uhr/live Sky und ORF 2, Generali Arena, SR Harald Lechner/Wien):

Bilanz in Meisterschaft und Cup (Angaben immer aus violetter Sicht):
308 Spiele: 112 Austria-Siege, 70 Remis, 126 Rapid-Siege; 495:575 Tore


Bilanz in Meisterschaft:
276 Spiele: 94-67-115; 419:509 Tore

 

Bilanz in Bundesliga (seit Saison 1974/75):
153 Spiele: 56-51-46; 204:192 Tore


Bilanz in Generali Arena (vormals Horr-Stadion/seit 11. Mai 1985):

33 Spiele: 13-15-5; 38:25 Tore


Bilanz im Happel-Stadion (vormals Prater-Stadion):
54 Spiele: 23-14-17; 78:68 Tore

 

Bilanz im ÖFB-Cup *):
31 Spiele: 18-3-10; 75:63

Bilanz im Supercup:
1 Spiel: 0-0-1; 1:3 Tore

*) Anmerkung: In der Cup-Bilanz wurde ein Erfolg im Elferschießen als Sieg gewertet, auch wenn die Partie nach regulärer Spielzeit remis geendet hatte. Der Ausgang im Elferschießen wurde nicht im Torverhältnis berücksichtigt. In einem Cup-Duell (23. Jänner 1949/1:1) gab es nach einem Remis ein Wiederholungsspiel.

Höchste Austria-Siege:
6:0 am 12. Oktober 1969 im Prater-Stadion
5:1 am 22. Oktober 1978 im Prater-Stadion
5:1 am 16. November 1985 im Hanappi-Stadion
5:1 am 5. Oktober 1991 im Prater-Stadion
5:1 am 17. April 1993 im Hanappi-Stadion

Höchste Rapid-Siege:
10:1 am 23. August 1942 im Prater-Stadion
9:0 am 2. Juli 1916 auf Hütteldorfer Pfarrwiese
7:2 (höchster nach II. Weltkrieg) am 23.11.1947 im Prater-Stadion
5:1 am 28. März 1981 im West-Stadion

Trefferreichstes Derby:
17. September 1950 im Prater-Stadion 7:5 für Rapid; 55.000 Besucher

Trefferreichstes Derby in Bundesliga:
10. März 1990 im Hanappi-Stadion 6:3 für Rapid

Derby mit meisten Zuschauern:
64.000 Besucher sahen am 2. September 1961 im Prater-Stadion ein 2:1 für Austria gegen Rapid

Beste Derby-Torschützen in Bundesliga:
Austria: Andreas Ogris 15 Treffer
Rapid: Hans Krankl 14 Treffer (in Meisterschaft insgesamt 19)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle