10.01.2014, 13:51 Uhr

DAS ERSTE TESTSPIEL DES JAHRES STEHT VOR DER TÜR

Das erste Testspiel des Jahres steht vor der Tür

Gerade einmal vier Tage ist die Vorbereitung auf das Frühjahr alt, da haben die Kicker des FK Austria Wien bereits sieben Einheiten in den Beinen. Am Samstag wird die erste Trainingswoche dann mit einem Testspiel gegen Regionalliga-Ost-Leader FAC abgerundet. Ankick ist um 14:00 Uhr, gespielt wird bei freiem Eintritt in der Austria-Akademie (Laaer Berg Straße 143, 1100 Wien; Parkplatz II geöffnet, Zufahrt über Laaer Berg Straße 100).


Austria-Trainer Nenad Bjelica wird beim ersten Probegalopp alle fitten Spieler zum Einsatz bringen, darunter fällt auch Neuzugang David de Paula, der am Samstag zum ersten Mal das violette Trikot überstreift. Nicht mit dabei sein können die verletzten Tomas Jun, Alexander Gorgon und Alexander Grünwald.


Die Partie stellt das erste von insgesamt sechs Testspielen dar. Das Trainingslager im türkischen Belek (15. – 24.1.2014) wird Partien gegen Dynamo Dresden (19.1.), St. Gallen (20.1.) und Kaiserslautern (23.1.) beinhalten, ehe man jeweils im Gäste-Stadion auf St. Pölten (29.1., 18:00 Uhr) sowie den 1. FC Köln (1.2., 14:00 Uhr) trifft.


Bjelica: „Bei den kommenden Testspielen werden wir viel rotieren und allen Spielern möglichst viele Einsatzminuten geben. Die erste echte Standortbestimmung wird dann mit Sicherheit das Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Köln.“


Ein indirektes Kräftemessen mit dem FAC gab es in dieser Saison bereits: Am 25. Oktober mussten sich unsere Amateure auf Regionalliga-Ebene auswärts mit 0:1 geschlagen geben. Ein aussagekräftiges Resultat, stehen die Blau-Weißen in dieser Saison doch für die stabilste Defensive der Ostliga.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle