18.06.2014, 14:01 Uhr

DÄNISCHER TEAMKANDIDAT LARSEN KOMMT VON NORDSJAELLAND

Dänischer Teamkandidat Larsen kommt von Nordsjaelland

Der FK Austria Wien darf die Verpflichtung des dänischen Rechtsverteidigers Jens Stryger Larsen bekanntgeben. Der 23-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2016 (plus Option für weitere zwei Jahre), er kommt vom dänischen UEFA-Champions-League-Teilnehmer der Saison 2012/13, FC Nordsjaelland. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Larsen, dessen Kontrakt bei Dänemarks Tabellensechsten noch bis 2016 gelaufen wäre, wurde bei Bröndby IF ausgebildet, wo er auch den Sprung in den Profi-Bereich schaffte. Nach 105 Einsätzen (7 Tore, 6 Assists) wechselte der Außenverteidiger im Vorjahr zu Nordsjaelland, für das er 2013/14 abermals 38 Pflichtspiele (3 Tore, 2 Assists) bestritt.

Die Austria setzt mit der Verpflichtung ihren Weg der behutsamen und zielstrebigen Kaderplanung fort, ist auf der Position des rechten Verteidigers nun vollzählig besetzt.

Larsen durchlief sämtliche Nachwuchs-Nationalteams Dänemarks, wurde bislang dreimal ins A-Team einberufen (bisweilen jedoch noch kein Einsatz) und bewies sowohl bei Nordsjaelland als auch bei Bröndby Vielseitigkeit, wurde er doch nicht nur in der rechten Verteidigung sowie im rechten Mittelfeld eingesetzt, sondern ebenso am linken Flügel.

 

Statements:

 

Thomas Parits (AG-Vorstand Sport): "Jens Stryger Larsen hat eine große Zukunft vor sich. Er hat uns imponiert, ist ein offensiv denkender Verteidiger, der schnell und technisch versiert ist. Er will hier den nächsten Schritt machen. Wir haben sehr viele Partien von ihm beobachtet - so einen Typ haben wir gesucht. Jens war bereits letzte Woche hier, hat sich das Klubgelände angesehen, wir haben Gespräche über unsere Spielphilosophie geführt. Er hat auch bei Dänemarks Teamchef Morten Olsen angefragt, der ihm den Wechsel zur Austria empfohlen hat."

 

Jens Stryger Larsen: "Es fühlt sich großartig an und erfüllt mich mit Stolz, nun für einen Klub mit so einer Tradition spielen zu dürfen. Ich würde mich als schnellen, körperlich starken Spieler bezeichnen und habe den einen oder andere Trick auf Lager, den ich hier zeigen möchte. Ich hatte gute Gespräche mit dem Vorstand sowie mit dem Trainer der Austria. Auch Morten Olsen hat mir den Wechsel zu diesem Klub im Sinne meiner Weiterentiwcklung ans Herz gelegt."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle