12.06.2014, 12:02 Uhr

BAUMGARTNER VOR ERSTEM TESTSPIEL: PHILOSOPHIE GEHT VOR SYSTEM

Baumgartner vor erstem Testspiel: Philosophie geht vor System

Die letzten beiden Urlaubswochen der Spieler machten ihrem Namen keine Ehre mehr. Beinahe täglich hatten sie samt Pulsuhren Läufe zu absolvieren. Kein Wunder, dass die Mannschaft bei den Leistungstests am Donnerstagvormittag überaus fit wirkte.

Nach einem ausgiebigen Warm-up-Programm wurde die Sprintschnelligkeit in zwei Durchgängen auf 5, 10 und 20 Meter gemessen. Richtig ins Schwitzen kamen die Veilchen aber erst im Anschluss – beim so unbeliebten wie aussagekräftigen Shuttlerun. Wer hier durchhält, darf sich durchaus als fit bezeichnen. Die Ergebnisse der Laktattests erhält das Trainerteam bereits im Anschluss an die donnerstägige Nachmittagseinheit.

Am Freitag steht zudem eine weitere Premiere an. Neben der Präsentation des neuen Heimtrikots, mit dem die Veilchen in den kommenden zwei Jahren spielen werden, feiert Gerald Baumgartner sein Debüt auf der Austria-Trainerbank. Um 18:00 Uhr steigt in Mannersdorf an der Leitha das erste Freundschaftsspiel in der neuen Saison (Karteninfos).

Geplant ist ein Einsatz aller im Training stehenden Spieler. „Ich möchte schnellstmöglich ein genaues Bild von allen Spielern haben, abchecken, wie die verschiedenen Charaktere im Match auf einander wirken“, erklärt Baumgartner. Interessant werde auch sein, „inwieweit wir das Spiel-Konzept auch schon auf den Platz bringen können, schließlich haben wir erst wenige Trainingstage hinter uns. Ich freue mich schon sehr auf das erste Freundschaftsspiel.“

Mit welcher Grundausrichtung die Austria morgen im Probegalopp beginnen wird? „Im Vordergrund steht die Spiel-Philosophie, die nicht unbedingt vom System abhängt, daher wird nicht entscheidend sein, ob wir beispielsweise mit einem 4-4-2 oder einem 4-2-3-1 anfangen werden.“

Ob ein oder zwei defensive Mittelfeldspieler, ob ein oder zwei Stürmer – diese und weitere Fragen werden sich in den nächsten Wochen klären. „Nun ist in erster Linie die Art wichtig, wie die Mannschaft auftritt.“

 

David de Paula beim Laktattest.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle