04.04.2014, 09:52 Uhr

AUSTRIAS CL-SPIELE FÜHRTEN DEN SPONSORINGMARKT IN NEUE SPHÄREN

Austrias CL-Spiele führten den Sponsoringmarkt in neue Sphären

Sponsoren des FK Austria Wien haben’s gut. Knapp 40.000 Stunden an penibelster Recherchetätigkeit bedurfte die Auswertung en bloc – aber das Ergebnis ist ebenso einzigartig wie imposant: Wie das Marktforschungsunternehmen Focus Media Research errechnete, waren Spiele des FK Austria Wien im Herbst 2013 einer von zwei Hauptfaktoren, die den Bruttowerbewert des Sportsponsoringmarktes in Österreich auf 1,1 Milliarden Euro ansteigen ließen.

Insgesamt 33 Partien absolvierten die Veilchen national wie international in der ersten Saison-Hälfte. 31 davon waren live im Pay TV zu sehen, 15 im Free TV. Für den herausragenden Wert sorgen aber freilich nicht nur die Spiele in der Fußball-Bundesliga. Vor allem Austrias Auftritte in der UEFA Champions League - hier griff die Zentralvermarktung der UEFA - sind neben der Ski-WM in Schladming ausschlaggebend dafür, dass der Werbewert des Jahres 2012 von 655 Millionen Euro beinahe verdoppelt werden konnte.

Ausgewertet wurden die Kommunikationsträger Print- und TV, in denen wiederum Unternehmens-Logos nach Größe und Sichtbarkeit gemessen wurden.

Der Bruttowerbewert der Veilchen betrug alleine im Herbst des Vorjahres, als man 108 Partner und Sponsoren zählte, 25,3 Millionen Euro. Dies bedeutet ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2012 (21,4 Millionen Euro – ohne internationalen Bewerb).

Marketing-Leiter Mag. Dietmar Kurzawa: „Unser Leitsatz, dass Sponsoring Leistungsaustausch ist, wird durch diese Zahlen einmal mehr bestätigt. Wir freuen uns über diese tollen Werte, die ein gutes Argument dafür sind, dass sich Sponsoring beim FK Austria Wien bezahlt macht.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle