01.05.2014, 10:59 Uhr

AUSTRIA VERBINDET MIT BUNDESLIGA-AUFSTEIGERN POSITIVES

Austria verbindet mit Bundesliga-Aufsteigern Positives

0:1 am Fuße des Untersbergs sowie 2:3 und 2:0 in der Generali-Arena – so endeten die bisherigen Duelle des FK Austria Wien mit Aufsteiger SV Grödig vor dem vierten Treffen am Sonntag (16:30 Uhr/live ORFeins und Sky) im Salzburger Land. Dieser „finalen“ Partie in der 35. und vorletzten Runde kommt eine ganz besondere Bedeutung zu.

Zwischen den viertplatzierten Gastgebern und dem Tabellendritten aus der Bundeshauptstadt geht es um eine Vorentscheidung im Kampf um die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League 2014/15. Die beiden Vereine trennen derzeit drei Punkte (53:50), wobei den Gästen aufgrund der Tordifferenz (Austria plus 16, Grödig minus vier) praktisch ein Remis zu einem Happy End reichen würde.

Gelingt der erhoffte Zähler nicht in Grödig, dann haben die Veilchen zum Saison-Ausklang am 11. Mai (16:30 Uhr) vor eigenem Publikum in der Generali-Arena gegen Sturm Graz noch einen zweiten „Matchball“. Anderseits ist der zweitplatzierte SK Rapid mit drei Punkten vor uns (plus 18 Toren) auch noch in Reichweite.

Aufsteiger in die Bundesliga seit 1974/75 sind im allgemeinen für die Violetten, die gegen die Grödiger aktuell bei einem Sieg und zwei Niederlagen (siehe oben) halten, meist positive Beziehungen gewesen. Auch wenn das Maximum aus den vier Partien pro Spieljahr die Austria zuletzt vor 15 Jahren verbucht hat.

2002/03 lautete die magere Ausbeute gegen den SC Pasching 1-1-2. In der jüngeren Vergangenheit blieben die Austrianer gar erst einziges Mal ohne Sieg, das war 2007/08 gegen den LASK Linz (0-3-1).

Seit dem „Grand Slam“ (4:1, 1:0, 3:1, 4:1) gegen Vorwärts Steyr vor 15 Jahren (1998/99) überließen wird dem jeweiligen Neuling in dessen erster Saison nach dem geschafften Aufstieg vier weitere Mal keinen einzigen Erfolg. Und zwar gegen FC Kärnten (2001/02), Wacker Innsbruck (2004/05), SV Ried (2005/06) und SV Kapfenberg (2008/09).

Austrias Bilanzen gegen Klubs in deren erster Saison nach dem Aufstieg in die Bundesliga seit 15 Jahren:
1998/99: Vorwärts Steyr 4-0-0 (zuletzt vier Siege)
1999/00: SW Bregenz 1-2-1
2000/01: Admira Wacker 1-2-1
2001/02: FC Kärnten/VSV 2-2-0
2002/03: SV Pasching 1-1-2 (zuletzt nur ein Sieg)
2003/04: SV Mattersburg 3-0-1
2004/05: Wacker Innsbruck 3-1-0
2005/06: SV Ried 2-2-0 (einzige Mal ohne Gegentor)
2006/07: SCR Altach 3-0-1
2007/08: LASK Linz 0-3-1 (zuletzt ohne Sieg)
2008/09: SV Kapfenberg 2-2-0
2009/10: SC Wr. Neustadt 3-0-1
2010/11: Wacker Innsbruck 3-0-1
2011/12: Admira Wacker 2-0-2
2012/13: Wolfsberger AC 2-1-1
2013/14: SV Grödig 1-0-2 (nach 3 Spielen)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle