27.02.2014, 10:10 Uhr

AUSTRIA-TRAINER ZUM AUFTAKT MEIST ERFOLGREICH

Austria-Trainer zum Auftakt meist erfolgreich

Das Bundesliga-Trainerdebüt von Herbert Gager am Samstag in Klagenfurt gegen den WAC verlief zwar mit dem 0:0 nicht siegreich, aber der 44-Jährige blieb wie die meisten seiner Kollegen auf der Austria-Kommandobrücke bei ihren Auftaktspielen zumindest ungeschlagen. Man muss in den Annalen schon bis zum 16. Juli 2003 zurückgehen, also rund zehneinhalb Jahre, bis man eine Niederlage findet. Diese passierte mit dem 1:2 beim FC Kärnten niemand Geringerem als dem aktuellen deutschen Teamchef Joachim Löw.

Wenn man allerdings nur das jeweils erste Heimspiel berücksichtigt, so wird man diesbezüglich schon bald fündig. Meistermacher Peter Stöger verlor in seiner zweiten violetten „Ära zwei“ sein erstes Spiel in der Generali-Arena. Nach einem 1:0 in Wolfsberg am 25. Juli 2012 musste sich unsere Elf am 28. Juli dem SK Sturm 0:1 geschlagen geben, wobei ausgerechnet Rubin Okotie scorte. Anschließend feierte die Austria aber sechs Siege in Serie und bejubelte schließlich mit dem neuen Punkterekord von 82 Zählern den 24. Meistertitel.

Seit dem Niederländer Arie Haan, der am 13. März 2001 dem GAK mit 0:1 unterlag, gab es im ersten Bundesliga-Heimspiel der jeweiligen Austria-Trainer bzw. des Betreuer-Duos – Gager ist seither schon die Nummer 15 – elf Sieger: Hörmann/Pfeffer, Constantini 1, Schachner, Löw, Kronsteiner, Söndergaard, Schinkels/Stöger, Zellhofer, Constantini 2, Vastic und zuletzt Bjelica (2:0 gegen die Admira).

Der Deutsche Christoph Daum (0:0 gegen Salzburg) und Karl Daxbacher (1:1 gegen Austria Kärnten) mussten sich mit jeweils einem Remis begnügen.

Was das Premieren-Match (heim oder auswärts) betrifft, so schafften wir seit Löw 2003 (1:2 in Kärnten) acht Siege, wobei Lars Söndergaard und Stöger (allein) auswärts gewannen, Schinkels/Stöger (0:0 GAK) und Gager jeweils unentschieden spielten. Unser neuer Cheftrainer will am Samstag mit einem vollen Erfolg gegen Wacker Innsbruck in der Heimwertung seit Haan das Dutzend voll machen (Ticket-Infos).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle