15.03.2014, 09:50 Uhr

AUSTRIA STREBT IN GRAZ ZWEI „HATTRICKS“ AN

Austria strebt in Graz zwei „Hattricks“ an

Mit dem 2:0-Heimsieg zuletzt gegen SV Grödig ist der von dem Aufsteiger seit der 19. Runde besetzte zweite Tabellenplatz wieder in Reichweite des FK Austria Wien, der nur noch einen Zähler zurückliegt. Um auf der Überholspur zu bleiben, muss unsere Elf weiter punkten. Am besten gleich am Samstag (19:00 Uhr/live Sky) in Graz im Duell mit dem SK Sturm, gegen den wir gleich zwei „Hattricks“ anstreben.

Mit einem vollen Erfolg in der 27. Runde, mit der das dritte Meisterschaftsdrittel abgeschlossen wird, würden wir gegen die Steirer nach dem 2:1 in der UPC-Arena und dem 3:2 in Wien den dritten Saisonsieg feiern. Gleichzeitig gelängen uns zum zweiten Mal in der laufenden Punktekampagne drei „Dreier“ in Folge.

Von der 14. bis 16. Runde waren wir ohne Verlusttor in Wr. Neustadt (3:0), gegen den WAC (1:0) und in Innsbruck (5:0) siegreich geblieben, nun daheim gegen die Tiroler (2:1) und eben gegen Grödig (2:0). Das 2:0 war übrigens der erste violette Erfolg gegen einen Salzburger Verein seit Oktober 2011!

Nach den sechs Spielen ohne Dreier (0-4-2) sind wir nun auch schon wieder vier Partien (2-2-0) ungeschlagen. Nach dem letzten Spiel unter Nenad Bjelica (1:1/heim Wr. Neustadt) haben wir mit unserem neuen Cheftrainer Herbert Gager in drei Runden sieben Punkte geholt und damit im Kampf um internationale Startplätze Rapid um zwei und Ried um drei Zähler abgehängt.

Im Duell mit den Grazern spricht auch einiges für die Veilchen. Fünf Spiele (3-2-0) sind wir nun gegen sie schon seit dem 0:1 am 28. Juli 2012 am Verteilerkreis (Tor: Ruben Okotie) unbesiegt. Mit dem 2:1 am 21. September 2013 haben wir zum ersten Mal nach fünf Spielen in Graz wieder einmal gewonnen.

Der jüngste Heimsieg des SK Sturm gegen die Austria datiert vom 17. Mai 2012 (3:1), der für uns besonders bitter war, verpassten wir damit doch Rang drei und auch die Europacup-Teilnahme. Allerdings hielten wir uns in der Folgesaison letztlich mit dem 24. Meistertitel mehr als schadlos.

Dass sich die Grazer derzeit in einer Krise befinden, könnte auch für uns sprechen. Nur ein Sieg (2:0/heim allerdings gegen unseren Stadtrivalen Rapid) in den jüngsten acht Runden (1-3-4), nur zwei Punkte von 15 möglichen im Frühjahr, aber drei Niederlagen zu Hause jeweils 1:4 gegen Salzburg und den WAC und zuletzt 1:2 in Wr. Neustadt sind eine magere Bilanz. Das bedeutet für den Meister von 2011 derzeit nur Tabellenrang acht.

Statistisches zum Bundesliga-Spiel der 27. Runde: Sturm Graz – Austria Wien (Samstag, UPC-Arena, 19:00 Uhr/live Sky, SR Manuel Schüttengruber/OÖ):

Saison-Ergebnisse 2013/14: 21.9.2013: 1:2 (h); Tore: Beichler (6.) bzw. Hosiner (28.), Simkovic (53. Foulelfer); Gratzei (Rot) an Spiridonovic. Gelb-Rot: Murg (69.)

3.12.2013: 2:3 (a); Tore: Beichler (26.), W. Weber (91.) bzw. Ramsebner (14.), Royer (45.), Hosiner (70.)

 

Bundesliga-Bilanz Sturm – Austria:
Gesamt 146 Spiele: 38-37-71
Heim 73 Spiele: 23-22-28
Auswärts 73 Spiele: 15-15-43

Höchste Bundesliga-Siege:
Von Sturm gegen Austria 6:0 (14.6.1995/Sturm-Platz, Trainer Ivica Osim bzw. Egon Coordes) ; Tore: Tschernischow, Wetl, Vastic, Haas, Prilasnig, Wimmer)

Von Austria gegen Sturm 7:1 (30.11.1983/Horr-Stadion/Vaclav Halama): Tore: Nyilasi 3, Polster 2, Magyar,Degeorgi bzw. Jurtin

Höchster BL-Sieg der Austria in Graz 3:0 (3x/zuletzt am 22.4.2003 (Tore Gilewicz, Janotka, Rushfeldt)
4:1 (26.11.1994); Tore: Sekerlioglu, Prosenik, Mjelde 2 bzw. Friesenbichler

Besten Torschützen der aktuellen BL-Saison:
Sturm: 8 Beichler, 6 Beric, 4 F. Kainz, 3 Vujadinovic
Austria: 10 Hosiner, 6 Stankovic, 5 Kienast, 4 Jun, Royer, 2 Gorgon, Grünwald, Murg, Ramsebner

Beste Assistgeber der aktuellen BL-Saison:
Sturm: 7 Beric, 6 Offenbacher, 4 Beichler, Schloffer
Austria: 8 Royer 5 Hosiner, 4 Jun, Suttner

Weitere aktuelle BL-Eckdaten:

Kopftore: Sturm 6 erzielt, 10 kassiert – Austria: 6/8


Tore im Finish (ab 76.Minute): Sturm 6/9 - Austria 9/10


Anfangs-Viertelstunde: Sturm 6/9 – Austria 5/3


Tore aus bzw. nach Standards: Sturm 10 (u.a. 7 nach Corner) bzw. 21 (u.a. 8 nach Corner)

Austria: 9 (u.a. je 2 nach Freistoß bzw. Corner) bzw. 12 (7 n. Corner, 3 n.F.)


Elfer: Sturm 3 geschossen, 2 verwandelt bzw. 5 Tore aus 6 Elfern kassiert - Austria: 4/4 bzw. 1/2

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle