15.05.2014, 13:36 Uhr

AUSTRIA-STATISTIKEN DER BUNDESLIGA-SAISON 2013/14

Austria-Statistiken der Bundesliga-Saison 2013/14

Fakten, Zahlen, Hintergrundinfos – wir haben erneut in einem Rückblick viel Wissenswertes in Interessantes nach der vergangenen Saison aufbereitet. Wie viele Spieler kamen zum Einsatz? Wie viele waren davon Österreicher? Wer schoss die Tore? Und vieles mehr.

ÖSTERREICHER: 80 Prozent der von der Austria aufgebotenen Spieler waren Österreicher. Damit scheinen die Veilchen als bester Großklub hinter dem SC Wr. Neustadt (93%), Admira Wacker (87) und SV Ried (85) auf Rang vier auf.

JUGENDFÖRDERUNG: Sascha Horvath war mit 17 Jahren 2 Monaten und 13 Tagen der jüngste eingesetzte Akteur der gesamten Liga-Saison. Der kleine Dribblanski spielte aber oft wie ein Routinier.

DAUERBRENNER: Heinz Lindner war der einzige unter 274 eingesetzten Akteuren, der von der ersten bis letzten Minute alle 36 Liga-Spiele bestritt. Elfmal kassierte er keinen Treffer, seine Elf blieb siebenmal ohne Torerfolg. Mit Manuel Kerhe (WAC) war zwar auch ein Feldspieler in allen Matches seiner Mannschaft im Einsatz, allerdings wurde der Offensivmann achtmal aus- und zehnmal eingewechselt.

PERSONALAUFWAND: Nenad Bjelica und Herbert Gager schickten insgesamt 27 Mann aufs Feld, von denen sechs 30 Spiele und mehr absolvierten. Hinter Lindner folgten: 35 Suttner (2 A,2 E), 34 Hosiner (14 A,1 E), 33 Holland (5 A, 1 Rot, 1 Gelb-Rot), je 30 Ortlechner (1 AS, 1 E) und Royer (14 A, 9 E). 24 Mader (6 A,3 E), je 22 F. Koch (1 A, 1 E), Jun (11 A, 7 E), Dilaver (2 A, 5 E) usw.

TORE (16 Schützen): 14 Hosiner, 6 Royer, Stankovic, 5 Jun, Kienast, Salamon (2 für Austria), 4 Gorgon, Ramseber, 2 De Paula, Grünwald, Murg, Suttner, 1 Kamara, Okotie, Rogulj, Simkovic

Eigentore: Rogulj , Lindner

TRIPLEPACK: Hosiner schaffte zwei (beim 5:0 in Innsbruck und beim 3:1 gegen den WAC/lupenreiner Hattrick). Somit hält unser Torjäger bei insgesamt sechs Liga-Triple-Packs, fünf für uns, einen für die Admira. Auch Kienast traf in einem Match dreimal. Beim 3:0 in Wr. Neustadt. Es war sein erster für die Veilchen und sein zweiter in der Liga.

DOPPELPACK: Stankovic traf beim 3:3 gegen Ried (insgesamt zweiter für Austria) ebenso zweimal wie Hosiner beim 5:0 gegen Wr. Neustadt (achter für Austria) und Jun beim 2:1 gegen Innsbruck (fünfter für Austria).

KOPFTORE: neun erzielt, acht kassiert. Hosiner und Ramsebner je 3, Kienast, Okotie, Gorgon je 1

JOKERTORE: insgesamt 7 durch Stankovic (2), Kienast, Okotie, Simkovic, Jun, Kamara

TORE IM FINISH (ab 76. Minute): 14 erzielt (2 x Sieg, 3 x Remis), 13 kassiert (5 x Niederlage, 4 x Remis)

TORE IN ANFAGSPHASE (bis Minute 15): 5 erzielt, 5 erhalten kassiert

STANDARDTORE: 12 erzielt (3 x nach Freistoß, 3 x Corner, 1 Freistoß/Gorgon, 5 Elfer); 15 kassiert (4 nach Freistoß, 7 Corner, 1 Freistoß, 3 Elfer)

ASSISTGEBER: 9 Royer, 7 Hosiner, 6 Suttner, 4 Jun, 3 Grünwald, 2 Gorgon, Murg, Kienast, Mader, De Paula, Kamara

ELFMETER: 5 von 7 verwandelt (Stankovic 2, Simkovic, Kienast, Gorgon verwandelten, Hosiner scheiterte an Safar, A. Grünwald traf die Latte. Gegen die Austria: 3 von 4 verwertet, Lindner hielt gegen Alan (Salzburg) den Penalty, den er selbst an Leitgeb verschuldet hatte.

AUSSCHLÜSSE: Rot 2 (Holland, Murg), Gelb-Rot: 3 (Murg, Kienast, Holland)

GELBE KARTEN: Ramsebner und Rotpuller je 9 vor Holland, Suttner je 8, Rogulj, Salamon, F. Koch je 6

SERIEN: Austria blieb acht Runden (4-4-0) von der 23. bis 30. unbesiegt und wartete von der 19. bis 24. (0-4-2) vergeblich auf einen Sieg. Die höchsten Erfolge waren ein 5:0 (h) gegen Wr. Neustadt und ein 5:0 in Innsbruck.

Gegen vier Gegner blieben wir unbesiegt: WAC (3-1-0/8:2), Wr. Neustadt (3-1-0/11:1), Ried (0-4-0/7:7) und Innsbruck (2-2-0/9:3)

Außer Ried gelang uns nur gegen Rapid (0-1-3/1:5) kein Sieg. Positiv schnitten wir gegen Sturm (2-1-1//7:6) und Admira (2-1-1/5:3), negativ auch gegen Salzburg (1-0-3/5:11) und Grödig (1-0-3/5:6) ab.

ZUSCHAUER: Mit 147.800 Besuchern (Schnitt 8.211) bei unseren insgesamt 18 Heimspielen landeten wir laut Bundesliga-Statistik hinter Rapid (13.792) und RB Salzburg (10.106) auf dem dritten Platz.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle