30.06.2014, 16:45 Uhr

AUSTRIA-SPIELER BESUCHEN DIE EINDRUCKSVOLLE KÖLNBREINSPERRE

Austria-Spieler besuchen die eindrucksvolle Kölnbreinsperre

Das Trainingslager in Velden, wo bis Samstag ein Teil der Vorbereitung absolviert wird, hat es in sich. Jeweils zwei Trainings am Montag und Dienstag, eines am Mittwochvormittag, am Abend dann Spiel gegen Dynamo Moskau (Seeboden, 17:30 Uhr) am Donnerstag wieder am Vormittag, ehe es direkt nach dem Mittagessen zu einem Besuch der eindrucksvollen Kölnbreinsperre geht.

 

Dort werden die Spieler des FK Austria Wien die Welt der Stromerzeugung von Hauptsponsor VERBUND erkunden.

 

Österreichs höchste Staumauer, die 200 Meter hohe Kölnbrein-Sperre, befindet sich auf 1.933 m Höhe. Schon die Anreise ist ein kleines Abenteuer: Eine Erlebnisfahrt auf der 14,4 km langen Malta Hochalmstraße, geprägt von Felsentunnel und Spitzenkehren.

 

Vorab ein paar Eindrücke unter http://www.verbund.com/tm/de/malta-hochalmstrasse.


Am Freitagvormittag wird wieder auf dem Sportplatz in Velden trainiert, am Nachmittag wird es noch eine weitere Teambuilding-Einheit für Manuel Ortlechner & Co geben.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle