19.06.2014, 12:33 Uhr

AUSTRIA SIEGT MIT 10:0 / HOSINER VERHANDELT MIT FRANZOSEN

Austria siegt mit 10:0 / Hosiner verhandelt mit Franzosen

Der FK Austria Wien feierte beim heutigen Testspiel in Riedlingsdorf ein Schützenfest, gewann vor knapp 800 Besuchern mit 10:0. Die Partie absolvierten die Violetten als Dankeschön an den burgenländischen Klub, der im Rahmen der Champions League gemeinsam mit Stadlau und Wullersdorf die meisten Dreier-Abos gekauft hatte. Nicht mit dabei war Philipp Hosiner, der zu Verhandlungen nach Frankreich geflogen ist. Der Stürmer der Veilchen ist seit Kurzem in Gesprächen mit dem Erstliga-Klub Stade Rennes.

Ebenfalls nicht mit dabei war Neuzugang Jens Larsen, der erst gestern aus Dänemark verpflichtet wurde, er absolvierte aber ein Training abseits des Spielfelds. Weiters fehlten die leicht angeschlagenen Roman Kienast und Ola Kamara, Heinz Lindner musste wegen einer Angina passen.

Die Austria brauchte nur wenige Augenblicke, um die Kräfteverhältnisse ins richtige Licht zu rücken, traf schon nach nicht einmal drei Minuten durch Harrer zum 1:0. De Paula mit einem Doppelpack, Royer und abermals Harrer sorgten bereits vor der Pause für eine 5:0-Führung.

Nochmals fünf Treffer gab es auch in den zweiten 45 Minuten. Harrer legte mit seinem dritten Tor des Tages als Erster nach, danach gaben auch noch Suttner, Gorgon, Meilinger und Nihad Hadzikic, der jüngere Bruder von Keeper Osman, ihre Visitenkarten bei Riedlingsdorfs Keepern ab. Neben Hadzikic kamen in der Schlussphase auch noch die beiden Akademie-Spieler Jakubovic und Krischke zum Einsatz. Für alle drei sicher ein unvergesslicher Moment in ihrer noch jungen Karriere.

Trainer Gerald Baumgartner: „Ich bin zufrieden. Wir haben unter der Woche sehr gut trainiert, haben uns aber auch heute gut bewegt und die notwendigen Tore, von denen einige sehr schön herausgespielt waren, gemacht.“

Der nächste Test findet am Dienstag, um 15:00 Uhr, gegen St. Pölten in der Austria-Akademie statt.

Austria spielte mit, 1. Hälfte: O. Hadzikic; Koch, Ramsebnner, Ortlechner, Salamon; Grünwald, Leitgeb, De Paula (38., Meilinger); Gorgon, Harrer, Royer.

2. Hälfte: O. Hadzikic (60., Krischke); Gluhakovic, Ramsebner, Koblischek, Suttner; Meilinger, Mader, Grünwald (55., Wimmer); Gorgon (65., Oberortner), Harrer (69., Jakubovic), Royer (69., N. Hadzikic).

Tore: Harrer (3., 31., 46.), De Paula (13., 18.), Royer (31.), Suttner (56.), Gorgon (60.), Meilinger (72.), N. Hadzkic (90.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle