Akademie 15.04.2014, 16:10 Uhr

AUSTRIA MACHT SCHULE! GROßER HYPE BEI VIOLETTEN AUFTRITTEN

Austria macht Schule! Großer Hype bei violetten Auftritten

Unter dem einprägsamen Titel „10 Vereine, 10 Schulen“ hat der FK Austria Wien kürzlich ein Projekt ins Leben gerufen, das eine tiefergehende Kooperation mit ausgewählten Fußballklubs und Bildungsanstalten umfasst. Der Startschuss fiel vergangene Woche – und die Resonanz war einzigartig.

Sowohl in der AHS/WMS Contiweg, der Markus Suttner und Philipp Hosiner ein Trikot sowie einen Ball überreichten und mit Freude für Fotos, Autogramme und interessante Erzählungen zur Verfügung standen, als auch im  ELLA LINGENS Gymnasium, mit dessen Schülern Alex Gorgon und Heinz Lindner sogar ein spaßiges Fußball-Training und -Spiel auf die Beine stellten, blickten unsere Spieler in strahlende Kinder-Augen (hier geht's zur Bilder-Gallerie).

 

Besonders beliebt waren sogenannte "Selfies" mit den violetten Idolen, die anschließend prompt in den sozialen Netzwerken geteilt wurden.

 

Klubservice-Leiter Michael Kohlruss: „So einen Start in dieses Projekt hätten wir uns trotz aller Vorbereitungen nicht erwartet. Die vielen Schüler waren mit großer Begeisterung dabei, man konnte ihnen ansehen, wie viel ihnen dieser Tag bedeutet hat. Ich denke, dass wir mit diesem Projekt einen guten Weg eingeschlagen haben, den wir jetzt mit großer Motivation fortsetzen werden.“

Besonderer Dank gilt Contiweg-Direktorin Mag. Monika Auböck sowie Professor Thomas Hnilica für die gelungene Koordination der Premiere. Herzlichen Dank auch an Professor Johannes Anglmayer, einem glühenden Austria-Fan und Initiator unserer Kooperation mit dem ELLA LINGENS Gymnasium.

 

Demnächst geht es in die NMS Enkplatz, wo Thomas Salamon und Austrias Fitnesstrainer Dr. Martin Mayer im Rahmen eines Schulprojekts ua. Fragen zum Thema Fußball-Training und Ernährung beantworten werden.

 

Fan-Stammtisch in Klosterneuburg

Ebenfalls interessant verlief der bereits dritte Fan-Stammtisch, der am vergangenen Mittwoch im Gasthaus Donaustub’n in Klosterneuburg über die Bühne ging. Zahlreiche Anhänger wollten es sich nicht nehmen lassen, Austria-Legende Herbert Prohaska und Stürmer Roman Kienast Fragen aller Art zu stellen. Nach der offiziellen Veranstaltung, die von der Band Wiener Wahnsinn musikalisch untermalt worden war, diskutierte man bei Speis und Trank in Kleingruppen angeregt weiter.

„Nach unseren Stammtischen in Wiener Neustadt und Eisenstadt fanden sich diesmal in Klosterneuburg zahlreiche Austria-Fans ein, die viele Fragen zu dieser so facettenreichen Saison hatten. Es war schön zu sehen, wie niveauvoll die Diskussionen vonstatten gingen, sodass wahrscheinlich jeder mit einem sehr zufriedenen Gefühl wieder gegangen ist“, resümierte Kohlruss.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle