14.02.2014, 10:00 Uhr

AUSTRIA LÄDT "BETROFFENE" AUS DEM ZENIT-SPIEL IN DIE ARENA EIN

Austria lädt "Betroffene" aus dem Zenit-Spiel in die Arena ein

In unserem letzten Gruppenspiel in der UEFA Champions League ist es seitens randalierender Anhänger des FC Zenit St. Petersburg zu unschönen Szenen sowie unangenehmen Folgen für jenen Teil der Stadionbesucher gekommen, die in den angrenzenden Sektoren der Russen waren.

Als Entschädigung dafür laden wir am Samstag ca. 70 Personen, die davon unmittelbar betroffen waren, zum Spiel gegen Wr. Neustadt bzw. weitere 60 zum übernächsten Heimspiel gegen Wacker Innsbruck zu uns in die Generali-Arena ein. Für die „Betroffenen“ wird im Präsidiumszimmer der Osttribüne ein Buffet und ein Treffen mit Präsident Wolfgang Katzian sowie Spieler Alex Grünwald und Klubservice-Leiter Michael Kohlruss organisiert.

Ebenso erhalten unsere „Specialguests“ für das jeweilige Spiel, das sie von den beiden ausgewählten besuchen, Karten, die vom Klub-Management selbstverständlich kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle