30.04.2014, 14:28 Uhr

AUSTRIA ERHÄLT BUNDESLIGA-LIZENZ IN ERSTER INSTANZ

Austria erhält Bundesliga-Lizenz in erster Instanz

Der Senat 5 der Bundesliga hat nach Prüfung und Evaluierung der von den Lizenzbewerbern eingereichten Unterlagen die Lizenzentscheidungen für die Bundesliga-Spielsaison 2014/15 getroffen. Der FK Austria Wien erhielt die Spielgenehmigung ohne Auflagen in erster Instanz.  

Das Lizenzierungs-System der Bundesliga wird in seiner jetzigen Form zu den besten Europas gezählt und stellt für die Erfolgsplanung der Austria, die sämtliche Indikatoren erfüllte, einen integralen Bestandteil dar. Die Austria konnte den Prozess der finanziellen Stabilisierung in der laufenden Saison weiter fortführen, dies freilich unterstützt durch die Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Champions League.

Mag. Markus Kraetschmer (AG-Vorstand Wirtschaft): „Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren, Partner, Funktionäre, Spieler und Mitarbeiter, die mitgeholfen haben, dieses wirtschaftlich sehr wichtige Ziel zu erreichen. Durch die finanzielle Stabilisierung können wir nun die nächsten Schritte in der nachhaltigen Entwicklung der Infrastruktur setzen."

 

Linktipp:

+ Markus Kreatschmer: "Bin sehr guter Dinge"

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle