Akademie 05.01.2014, 19:13 Uhr

AUSTRIA AMATEURE VERPASSEN VIERTELFINALE BEIM WFV-TURNIER

Austria Amateure verpassen Viertelfinale beim WFV-Turnier

Unglücklich scheiden die Austria Amateure vorzeitig beim 37. Hallenturnier in der Dusika-Halle des Wiener Fußballverbandes aus. Nach der Auftaktniederlage gegen den FavAC reichten ein Sieg gegen Donaufeld und ein Remis gegen Schwechat am Samstag nicht für den Aufstieg in das Viertelfinale.


Mit zwei verschiedenen Gesichtern präsentierten sich die Austria Amateure in der Ferry-Dusika-Halle. Während man am Samstag zwar spielerisch dem Bezirksrivalen technisch überlegen war, mussten man sich dennoch den FavAC 1:2 geschlagen geben. Mit Wut im Bauch aufgrund der vermeidbaren Niederlage und deutlich mehr Tempo, aber dem gleichen Spielwitz vom Vortag besiegte man am Sonntagnachmittag Donaufeld verdient mit 3:1.

Im letzten Gruppenspiel gegen Schwechat probierten die Jungveilchen alles. Trotz spielerischer Vorteile musste man gegen starke Schwechater den Rückstand hinnehmen, doch aus einem 9-Meter konnte Peter Michorl ausgleichen. Tajouri, Horvath und Co vergaben Chance um Chance, doch der Ball wollte nicht ins Tor. In den letzten drei Minuten nahmen die Violetten sogar den Tormann raus und spielten mit sechs Feldspielern. Die Veilchen setzten alles auf eine Karte doch ein weiterer Treffer sollte leider nicht mehr fallen.


Die Jungveilchen waren damit auf Fremdhilfe angewiesen. Ausgerechnet im letzten Gruppenspiel blühte Donaufeld so richtig auf und besiegte den FavAC klar mit 5:0. Damit verpassten die Jungveilchen nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz den zweiten Platz und damit die Finalteilnahme am Montag.

 

Statistik:
Austria Amateure – FavAC 1:2 (Michorl)
Donaufeld – Schwechat 2:2
Austria Amateure – Donaufeld 3:1 (Horvath, Zivotic, Michorl)
Schwechat – FavAC 2:0
Austria Amateure – Schwechat  1:1 (Michorl)
FavAC – Donaufeld 0:5

Gruppe D

1. Schwechat 5 Pkt
2. Donaufeld 4 Pkt (8:5)
3. Austria Amateure 4 Pkt (5:4)
4. FavAC 3 Pkt

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle